TG2 verliert und gewinnt je 2 Spiele

(Foto: © Oliv­er Merk)

Die TG2 startete am Son­ntag in der Bezirk­sli­ga­sai­son mit einem Heim­spielt­ag und ste­ht mit 4:4 Punk­ten auf Rang 4 in der Tabelle. Wegen der Absage ein­er Mannschaft war der Modus auf drei Spielt­age mit je vier Spie­len umgestellt wor­den.

Bei her­rlichem Wet­ter began­nen Spielführer Dirk Theoboldt, Alexan­der Schmid, Andreas Ulrich, Jan Theoboldt und Jür­gen Schoch gegen den Meis­ter­schafts­fa­voriten All­mendin­gen trotz der 0:2 Nieder­lage (14:15, 13:15) mit einen guten Auftritt. Dabei kon­nte sich in bei­den Sätzen keines der Teams abset­zen und der  Heim­mannschaft war es nicht gelun­gen, jew­eils 3 Satzbälle zu ver­w­erten. Wegen des geän­derten Spielplans fol­gte umge­hend das Rück­spiel. Dabei bot der spätere Tabel­len­führer aus dem Schmiech­tal sein ganzes Kön­nen auf und ließ der TG bei der erneuten 0:2 Nieder­lage (7:11, 7:11) keine Chance.

Näch­ster Geg­n­er waren die Nach­barn aus Bad Buchau. Im ersten Satz ließ die TG den Bad­städtern beim 11:6 Sieg keine Gewin­n­chance. In Satz 2 set­zte der Geg­n­er starken und unan­genehmen Angaben unter Druck und gewann in der Ver­längerung mit12:10. Den entschei­den­den drit­ten Satz kon­nte sich die TG durch tak­tis­che Umstel­lung mit 11:7 zum 2:1 End­stand sich­ern. In der let­zten Par­tie gegen Bad Wald­see. bestand zu kein­er Zeit eine Gefahr für die TG. Bib­er­ach gewann bei­de Sätze sich­er, erst mit 11:5 und Satz 2 mit 11:7.

Print Friendly, PDF & Email