U14 Nachwuchsspielerin Julia Bucher für den Bundeslehrgang nominiert

(Foto: © Oli­ver Merk)

Eine tol­le Nach­richt für die TG-Faust­ball­ab­tei­lung war die Ein­la­dung von U14-Nach­wuchs­ta­lent Julia Bucher zum Bun­des­lehr­gang am Pfingst­wo­chen­en­de in Hamm. Mit die­ser Beru­fung ist sie die ers­te Jugend­spie­le­rin der Faust­ball­ab­tei­lung, die zu einem sol­chen Lehr­gang nomi­niert wur­de. In Hamm tref­fen die 20 bes­ten Faust­ball­spie­le­rin­nen des Jahr­gangs 2004 aus Deutsch­land auf­ein­an­der, um den Sprung in die Jugend­na­tio­nal­mann­schaft U14 weib­lich zu schaf­fen. Unter dem Aspekt der früh­zei­ti­gen Sich­tung von Talen­ten hat der Lehr­gang eine lan­ge Tra­di­ti­on, um den hoch talen­tier­ten Jugend­li­chen auf­zu­zei­gen, wo sie in Ath­le­tik, Schnel­lig­keit und Aus­dau­er im Ver­gleich zu den ande­ren ste­hen. Dies ist für Julia mit ihrem “Sport­ler­herz” eine Rie­sen­sa­che, die sich nicht ent­ge­hen las­sen will, auch wenn der Lehr­gang in den Pfingst­fe­ri­en statt­fin­det.

Print Friendly, PDF & Email