TG3 und TG4 beenden die Oberschwabenligasaison auf den Plätzen 4 und 5

(Foto: © Oli­ver Merk)

Beim Rück­run­den­spiel­tag in der Ober­schwa­ben­li­ga am Sonn­tag vor hei­mi­schem Publi­kum stand aus Biber­acher Sicht das Spiel bei­der Teams gegen­ein­an­der im Vor­der­grund. Hier konn­ten die Nach­wuchs­spie­ler um Jür­gen Schoch nach einem 14:15 Satz­ver­lust noch die Sät­ze 2 und 3 für sich ent­schei­den (11:8, 11:8) zum 2:1 Sieg. Damit war die Vor­run­den­nie­der­la­ge wett gemacht.

Die TG3 um Kapi­tän Hel­mut Egger ver­lor gegen den TSV Wes­ter­stet­ten mit 0:2 (7:11, 8:11) sowie gegen den TV Wasserburg2 mit 1:2 (7:11, 11:8, 10:12) und schaff­te den ein­zi­gen Sieg gegen die SF Dorn­stadt mit 2:0 (11:6, 11:8). Die im Ver­gleich zur Vor­run­de ver­bes­ser­te TG4 ver­lor gegen Wes­ter­stet­ten mit 0:2 (8:11, 9:11), gegen den TV Was­ser­burg 2 mit 1:2 (14:12, 8:11, 9:11) und schaff­te ihren 2. Sieg gegen die SF Dorn­stadt mit 2:1 (9:11, 11:9, 11:8).

Print Friendly, PDF & Email