U14w und U18w fahren zu den Württembergischen Meisterschaften

(Foto: © Oli­ver Merk)

Sowohl die U18w als auch die U14w konn­ten sich bei ihren Spie­len am letz­ten Wochen­en­de für die Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaf­ten als Fünf­ter bzw. Tabel­len­ers­ter qua­li­fi­zie­ren.

Bereits am Sams­tag trat der U18 Nach­wuchs der Damen zu Hau­se zum Rück­run­den­spiel­tag an. Den 0:2 Nie­der­la­gen gegen den 2., TSV Gärtrin­gen (5:11, 8:11) und 1. TSV Calw (1:11, 6:11) folg­ten zwei 1:1 Unent­schie­den gegen den TV Hohen­klin­gen (11:9, 9:11) und TV Obern­hau­sen (11:6, 9:11). Mit Platz 5 in der Gesamt­wer­tung hat­ten das U18w Team den 5. Platz und gleich­zei­tig die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft am 30.06. in Gärtrin­gen geschafft. Hier trifft Biber­ach in der Vor­run­de auf den Favo­ri­ten TSV Calw und den TV Hohen­klin­gen. Trai­ner Peter Bucher und sei­ne Spie­le­rin­nen, Lara Kurz, Eli­sa Hai­gis, Car­men Gils, Nina Mül­ler sowie Ele­na und Julia Bucher brau­chen den­noch eine Stei­ge­rung, um einen Platz auf dem Trepp­chen zu ergat­tern.

 

Die U14 Spie­le­rin­nen tra­ten am Sonn­tag in Stutt­gart-Vai­hin­gen zur Rück­run­de an. Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger und sein Team blie­ben in allen 4 Begeg­nun­gen unge­schla­gen. Die 2:0 Ergeb­nis­se sind: TG Biber­ach – TV Heuch­lin­gen 11:5, 11:5, — TSV Adel­manns­fel­den 11:3, 11:9, — TSV Nie­dern­hall 11:0, 11:0 und NLV Vai­hin­gen 12:10, 11:4.Damit been­de­te die U 14w die Vor­run­de als Tabel­len­ers­ter mit 15:1 Zäh­lern, vor dem TV Vaihingen/Enz, mit dem bes­se­ren Ergeb­nis im direk­ten Ver­gleich. Bei der Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft am 01.07. sind der TV Heuch­lin­gen und der TSV Nie­dern­hall die Vor­run­den­geg­ner.

Print Friendly, PDF & Email