U18w schafft die Zwischenrunde

h.v.l.: Peter Bucher (Tr), Car­men Gils, Eli­sa Hai­gis, Nina Mül­ler; v.v.l.: Ele­na Bucher, Julia Bucher (Foto: © Oli­ver Merk)

Die U18w begann die Hal­len­run­de am Sams­tag in Heuch­lin­gen. In den 3 Begeg­nun­gen gelang ein Sieg bei zwei Nie­der­la­gen.

Damit war die Zwi­schen­run­de erreicht. Nach holp­ri­gem Beginn in Satz 1 gegen Heuch­lin­gen gelang den­noch der Satz­ge­winn mit 11:9. In Satz 2 funk­tio­nier­te fast alles beim kla­ren 11:2 Erfolg zum 2:0 Sieg. Gegen Hohen­klin­gen hat­te Biber­ach mit dem prä­zi­sen Angriffs­spiel der Geg­ne­rin­nen und ihren kur­zen Bäl­len Pro­ble­me, wodurch die 0:2 Nie­der­la­ge (5:11, 7:11) unver­meid­bar war. Letzt­lich muss­ten sich die TG-Damen auch noch Calw mit 0:2 (7:11, 6:11) geschla­gen geben. Hier stimm­ten zwar Ein­satz, Kampf und Tech­nik, nur das Ergeb­nis nicht, da Calw häu­fig ein Quänt­chen mehr Erfah­rung in die Waag­scha­le warf.

Für Biber­ach spiel­ten: Ele­na und Julia Bucher, Eli­sa Hai­gis, Lara Kurz, Car­men Gils und Nina Mül­ler.

Print Friendly, PDF & Email