TG1 beendet die Vorrunde mit 8:6 Punkten

(Foto: © Oli­ver Merk)

Bei ihrem letz­ten Vor­run­den­spiel­tag am Sonn­tag in Fried­richs­ha­fen erreich­te die TG1 3:3 Punk­te und belegt damit den 4. Tabel­len­platz.

Ihr Auf­takt­spiel gegen den TSV Den­nach ver­patz­ten die Biber­acher beim 1:3 (10:12, 2:11, 11:5, 8:11) gründ­lich. Mit Aus­nah­me von Satz 3, der im Biber­acher Lager kurz­zei­tig Hoff­nung auf ein Remis hat­te auf­kom­men las­sen, ver­schenk­te das Team ein bes­se­res Abschnei­den durch eine hohe Eigen­feh­ler­quo­te.

Ähn­lich schlecht sah es in den bei­den ers­ten Sät­zen gegen den TV Heuch­lin­gen aus. Bei­de gin­gen mit 5:11 und 6:11 deut­lich an den Geg­ner. Danach ging ein Ruck durch die Mann­schaft und Satz 3 konn­te mit 11:6 gewon­nen wer­den, sowie Satz 4 mit 11:9 zum 2:2 Remis.

Zum Schluss traf die TG1 auf Gast­ge­ber VfB Fried­richs­ha­fen, der als Tabel­len­vor­let­zer unbe­dingt sie­gen woll­te. Durch den Punkt­ge­winn gegen Heuch­lin­gen gestärkt, gelang es den Biber­achern einen 7:10 Rück­stand in Satz 1 in einen 13:11 Satz­ge­winn umzu­wan­deln. Auch Satz 2 ver­lief bis zum 9:9 span­nend und erneut hat­te die TG1 mit 11:9 das bes­se­re Ende für sich. Damit war der Wider­stand der „Häf­ler“ gebro­chen und es gelang der abschlie­ßen­de 11:6 Satz­ge­winn zum 3:0 Sieg.

 

Ins­ge­samt ist das Team auf einem guten Weg, das Sai­son­ziel Klas­sen­er­halt zu errei­chen.

Es spiel­ten: Kapi­tän Uwe Kratz, Tobi­as Schoch, Fabi­an Cze­kal­la, Alex­an­der Schmid, Valen­tin Ulrich, Johan­nes Kuon, Tho­mas Schi­ko­ra und Peter Bucher.

Print Friendly, PDF & Email