TG2 verliert alle 4 Spiele – TG3 holt 2:4 Punkte

(Foto: © Oli­ver Merk)

Auch bei ihrem Heim­spiel­tag in der Bezirks­liga am Sonn­tag in der BSZ-Hal­le konn­te die TG2 kei­ne Begeg­nung gewin­nen und ziert mit 0:14 Punk­ten das Tabel­len­en­de. Nach einem guten Beginn gegen den Zwei­ten TV Was­ser­burg in Satz 1, der knapp mit 10:12 ver­lo­ren ging, erlosch die Biber­acher Gegen­wehr beim 6:11 in Satz 2. Gegen den TSV Ried­lin­gen gin­gen bei­de Sät­ze mit 11:8 an die Donau­städ­ter, wie auch mit 11:8 und 11:4 an den bis­he­ri­gen Tabel­len­letz­ten TSV Mühl­ho­fen. Im abschlie­ßen­den Match gegen den SV Bad Buchau folg­te einem 6:11 im 1. Satz der ein­zi­ge Satz­ge­winn an die­sem Tag mit 11:7. Die gute Leis­tung konn­te im Ent­schei­dungs­satz nicht gehal­ten wer­den, der erneut mit 11:6 für die Kur­städ­ter ende­te. Haupt­ur­säch­lich waren Abstim­mungs­pro­ble­me für den erfolg­lo­sen Auf­tritt vor hei­mi­schem Publi­kum. Für die TG2 endet die Sai­son bereits am nächs­ten Sonn­tag in Ried­lin­gen. Abstei­ger aus der Bezirks­liga gibt es kei­ne.

 

Die TG3 ver­lor nach Been­di­gung der Bezirks­li­ga­spie­le ihr Auf­takt­spiel in der Ober­schwa­ben­li­ga gegen den SV Erlen­moos mit 0:2 (6:11, 8:11). Gegen die SF Dorn­stadt gelang ein 2:1 Erfolg (11:9, 6:11, 11:8). In der 3. Begeg­nung sieg­te der TSV Wes­ter­stet­ten mit 2:1 (7:11, 13:11, 11:6) gegen die Haus­her­ren. Nach Abschluss der Vor­run­de führt der SV Erlen­moos mit 6:0 Punk­ten, die 3 ande­ren Teams haben alle 2:4 Punk­te. Auch in der Ober­schwa­ben­li­ga endet die Hal­len­run­de bereits am nächs­ten Sonn­tag an glei­cher Stel­le.

Print Friendly, PDF & Email