TG1 holt 4:2 Punkte

Uwe Kratz beim Block (Foto: © Oli­ver Merk)

Im Auf­takt­spiel der Schwa­ben­li­ga vor hei­mi­schem Publi­kum am Sonn­tag in der BSZ-Hal­le gegen den Tabel­len­letz­ten TV Stamm­heim 2 lie­fer­te das TG-Team sei­ne bis­her schlech­tes­te Leis­tung in die­ser Hal­len­run­de ab. Das Match ging sang- und klang­los mit 0:3 (8:11, 9:11, 4:11) an den Geg­ner. Nach ner­vö­sem Beginn brei­te­te sich Unsi­cher­heit in allen Mann­schafts­tei­len aus mit der Fol­ge einer hohen Eigen­feh­ler­quo­te. In Satz 2 wur­de sogar eine 8:4 Füh­rung ver­ge­ben. Nun wit­ter­te der TSV Schwie­ber­din­gen auch eine Sie­ges­chan­ce und setz­te die Heim­mann­schaft unter Druck. Das Team um Kapi­tän Uwe Kratz hat­te sich jedoch wie­der gefan­gen und konn­te einen letzt­lich kla­ren 3:0 Erfolg (11:9, 11.7, 11:5) ein­fah­ren.

Die Leis­tung blieb auch gegen den VfB Fried­richs­ha­fen kon­stant. Nach einer siche­ren 2:0‑Führung (11:5, 11:4) konn­te die TG wei­te­re Auf­stel­lungs­va­ri­an­ten aus­pro­bie­ren und auch Satz 3 mit 13:11 zum 3:0 Sieg gewin­nen. Mit nun­mehr 14:10 Punk­ten steht Biber­ach der­zeit auf Rang 3. Aller­dings haben eini­ge Teams 2 Spie­le weni­ger auf ihrem Kon­to. In 2 Wochen folgt der letz­te Spiel­tag, bei dem die TG1 nicht mehr von Rang 5 zu ver­drän­gen ist.

Es spiel­ten: Uwe Kratz, Tobi­as Schoch, Alex­an­der Schmid, Johan­nes Kuon, Fabi­an Cze­kal­la und Valen­tin Ulrich.

 

Alle Bil­der vom Heim­spiel­tag hier: https://flic.kr/s/aHskMvr7qx

Print Friendly, PDF & Email