U18w wird 5. bei der Württembergischen Meisterschaft

h.v.l.: Peter Buch­er (Tr), Car­men Gils, Elisa Haigis, Nina Müller, Jür­gen Schoch (Tr); v.v.l.: Ele­na Buch­er, Julia Buch­er (Foto: © Oliv­er Merk)

Bei den würt­tem­ber­gis­chen Titelkämpfen um die U18w Meis­ter­schaft am Sam­stag in Calw erre­ichte das Bib­er­acher Außen­seit­erteam einen guten 5. Platz. Train­er Peter Buch­er standen ein let­ztes Mal Lara Kurz und Ele­na Buch­er als Jugend­spielerin­nen zur Ver­fü­gung. Sie wech­seln bere­its in der Fel­drunde in den aktiv­en Damen­faust­ball. Mit Nina Müller, Julia Buch­er und Car­men Gils standen nur 5 Spielerin­nen zur Ver­fü­gung (es fehlte Elisa Haigis).

 

Gegen den TSV Calw, den späteren Titel­träger, war Bib­er­ach beim 0:2 (5:11, 5:11) eben­so ohne Chance wie gegen den TSV Den­nach (4:11,8:11). Hoch motiviert gin­gen die TG-Nach­wuchs­damen nun­mehr ins Spiel um Platz 5 gegen den TV Vaihingen/Enz und woll­ten noch ein­mal alles in die Waagschale wer­fen. So kon­nten die Zuschauer ein umkämpftes Spiel ver­fol­gen. Bib­er­ach gelang zunächst ein knap­per 1:0 Satzgewinn mit 11:9. In Satz 2 kon­terte der TV Vaihingen/Enz mit dem­sel­ben Ergeb­nis zu 1:1 Satzaus­gle­ich. Im entschei­den­den Satz 3 behiel­ten die TG-Damen in dem bis zum Schluss hart umkämpften Match mit 11:9 Bällen die Ober­hand zum 2:1 Sieg.

Print Friendly, PDF & Email