TG1 spielt in Gärtringen

Johan­nes Kuon bei der Abwehr. (Foto: © Oli­ver Merk)

Zum letz­ten Spiel­tag in der dies­jäh­ri­gen Hal­len­run­de der Schwa­ben­li­ga fährt die TG1 am Sonn­tag nach Gärtrin­gen. Kapi­tän Uwe Kratz ste­hen Valen­tin Ulrich und Tho­mas Schi­ko­ra nicht zur Ver­fü­gung, wes­halb Peter Bucher das Team kom­plet­tiert.

Zunächst spielt Biber­ach als Tabel­len­vier­ter gegen den punkt­glei­chen Drit­ten TV Trich­t­in­gen (14:10). Die Begeg­nung in der Vor­run­de ende­te 2:2. Im letz­ten Spiel war­tet Gast­ge­ber und Meis­ter­schafts­fa­vo­rit TSV Gär­tin­gen auf die TG-Spie­ler. Der Tabel­len­ers­te (20:4) dürf­te zu die­ser Zeit schon die Meis­ter­schaft per­fekt gemacht haben, zumal er vor­her gegen den Tabel­len­letz­ten und siche­ren Abstei­ger VfB Fried­richs­ha­fen (3:21) zu spie­len hat­te. Sofern es dem Biber­acher Team gelingt, den 4. Platz vor dem 5., dem TSV Den­nach (13:11) zu hal­ten, ist das Sai­son­ziel Klas­sen­er­halt geschafft. Die Zahl der Abstei­ger aus die Schwa­ben­li­ga steht noch nicht fest, da in die­ser Hal­len­sai­son sowohl aus der 1. BL wie auch aus der 2. BL jeweils 2 würt­tem­ber­gi­sche Mann­schaf­ten abstei­gen.

Print Friendly, PDF & Email