TG1 will den Aufstieg in die Schwabenliga vorzeitig sichern

h.v.l.: Tobi­as Scho­ch, Valen­tin Ulrich, Fabi­an Cze­kal­la; v.v.l.: Johan­nes Kuon, Peter Bucher, Uwe Kratz (Foto: © Fabi­an Cze­kal­la)

Zu Ihrem vor­letz­ten Spiel­tag in der Ver­bands­li­ga fährt die TG1 als Tabel­len­füh­rer am Sonn­tag nach Vaihingen/Enz. Dort trifft sie zunächst auf den TV Vaihingen/Enz3 und direkt danach auf den TSV Schwie­ber­din­gen. Bei­de Geg­ner ste­hen mit je 2:10 Punk­ten am Tabel­len­en­de. Die vom Papier her ver­meint­lich leich­te Auf­ga­be soll­ten die Biber­acher aller­dings von Beginn an sehr ernst ange­hen, da die geg­ne­ri­schen Mann­schaf­ten sich mit aller Kraft gegen den dro­hen­den Abstieg weh­ren wer­den. Mit 2 Sie­gen behält das Biber­acher Team nicht nur die Tabel­len­füh­rung, son­dern sie steht damit vor­zei­tig als Auf­stei­ger in die Schwa­ben­li­ga fest.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Durchführung von Training ab dem 28.06.2020

Es gelten folgende Regeln, um deren Einhaltung wir dringend bitten (Quelle TG-Biberach):

  1. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.
  2. Sofern der Trainings- und Übungsbetrieb in Gruppen stattfindet, soll eine Durchmischung der Gruppen vermieden werden.
  3. Die Sportler/innen müssen bereits umgezogen auf der Trainingsfläche erscheinen. Umkleiden und Duschen dürfen bis zum Ende der Sommerferien nicht genutzt werden.
  4. Gemeinsam genutzte Sportgeräte müssen nach der Einheit gereinigt werden. Wenn möglich nutzt jeder Sportler nur das eigene Material.
  5. Trainer/innen wird empfohlen einen Mundnasenschutz zu tragen.
  6. Bei der Gestaltung der Trainingseinheiten sind die Konzepte der jeweiligen Fachverbände zu beachten.
  7. Die Teilnahme an Sportangeboten der TG mit COVID-19-Symptomatik und respiratorischer Symptomatik, d.h. Erkältungszeichen, Grippesymptomen, akuter Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn ist untersagt.
  8. Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind.

Freut Euch wieder aufs Training, aber bleibt dabei auch gesund!
Wir haben Euch die ganze Zeit schon sehr vermisst und sind voller Vorfreude.