Tabel­len­platz zwei für TG-Damen nach 6:0 Punk­ten

h.v.l: Peter Bucher (Tr), Nata­scha Jen­ke, Julia Bucher, Mari­on Fack­ler, Nadi­ne Königs­mann; v.v.l.: Lara Kurz, Ele­na Bucher, Mer­ve Kök­sal, Nina Mül­ler (Foto: © Oli­ver Merk)

Die Faust­ball­da­men haben in der Lan­des­li­ga beim Heim­spiel­tag am Sonn­tag ihre 3 Spie­le gewon­nen und ste­hen vor­über­ge­hend mit 10:6 Punk­ten auf dem 2. Tabel­len­platz. Das von Peter Bucher und Jür­gen Schoch betreu­te Damen­team mit Ele­na Bucher, Mari­on Fack­ler, Nata­scha Jen­ke, Mer­ve Kök­sal, Nadi­ne Königs­mann, Lara Kurz und Nina Mül­ler wur­de zusätz­lich von Nach­wuchs­spie­le­rin Julia Bucher unter­stützt.

 

Gegen den TSV Gra­fen­au konn­te Satz 1 klar mit 11:3 Bäl­len gewon­nen wer­den. In Satz 2 wur­de mehr­fach durch­ge­wech­selt. Den­noch gelang ein 11:9 Erfolg zum Gesamt­ergeb­nis von 2:0. Auch der Tabel­len­letz­te TSV Adel­manns­fel­den hat­te gegen die TG-Damen beim 0:2 (3:11, 5:11) kei­ne Sie­ges­chan­ce. Im letz­ten Spiel der TG Damen kam es zum Nach­bar­schafts­du­ell mit dem SV Erlen­moos. Unter laut­star­ker Unter­stüt­zung der Anhän­ger bei­der Teams ent­wi­ckel­te sich ein Spiel auf Augen­hö­he, in dem das Heim­team in Satz 1 einen Rück­stand auf­ho­len und letzt­lich mit 11:8 die 1:0 Füh­rung erkämp­fen konn­te. Genau umge­kehrt ver­lief Satz 2 mit dem bes­se­ren Ende für Erlen­moos, das mit 11:9 den 1:1 Zwi­schen­stand erreich­te. In Satz 3 über­nahm Julia Bucher für die TG den Haupt­schlag. Sie konn­te immer wie­der mit schar­fen und plat­zier­ten Bäl­len die geg­ne­ri­sche Abwehr über­win­den und zum 11:8 Satz­ge­winn maß­geb­lich bei­tra­gen, zu dem letzt­lich nicht unver­dien­ten 2:1 Sieg. Damit war auch die Vor­spiel­nie­der­la­ge gegen Erlen­moos aus­ge­gli­chen.

 

Alle Bil­der (und Vide­os) die­ser Ver­an­stal­tung [© Oli­ver Merk]

 


 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.