U16w spielt bei der Süddeutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell

Katharine Merk bei der Annahme eines Direk­t­balls. (Foto: © Oliv­er Merk)

Das weib­liche U 16 Team der TG Bib­er­ach um Train­er Markus Ham­berg­er spielt nach dem 3. Platz bei der Würt­tem­ber­gis­chen Meis­ter­schaft nun doch bei der SDM in Bad Lieben­zell, Aus­richter TV Unter­haug­stett, mit. Möglich wurde dies als Nachrück­er.

Die Meis­ter­schaft wird in ein­er Vor­runde mit 2 Grup­pen am Sam­stag mit Zwis­chen- und Endrunde am Son­ntag gespielt. Spiel­be­ginn sam­stags ist bere­its um 9 Uhr. Neben der TG-Mannschaft spie­len in Gruppe A der TV Hohen­klin­gen (2. STB/Schwaben), FV Glauchau/Rothenbach (2. STV/Sachsen) und der TV Stamm­bach (1. BTSV Bay­ern), in Gruppe B der TV Vaihingen/Enz (1. STB), ESV Dres­den (1. STV), TV Her­rn­wahlthann (2. BTSV) und Gast­ge­ber TV Unter­haug­stett (4. STB). Die bei­den Final­is­ten qual­i­fizieren sich für die Deutschen Meis­ter­schaften. Favoriten sind der ESV Dres­den, TV Vaihingen/Enz und TV Stamm­bach.

Das Bib­er­acher Team kann als Außen­seit­er befre­it auf­spie­len und will in möglichst vie­len Spie­len Erfahrung sam­meln. Train­er Ham­berg­er hat Auf­stel­lungssor­gen, da seine drei U16 Spielerin­nen zusam­men mit Mäd­chen aus der U14 das Team bilden. Let­ztere sind nach der SDM am ver­gan­genen Woch­enende größ­ten­teils erkrankt. Der mögliche Ein­satz ist daher bei vie­len noch unklar.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Die Turngemeinde Biberach 1847 e.V. stellt den Sportbetrieb bis zum Ende der Osterferien ein

Angesichts der aktuellen Entwicklung in Bezug auf die Corona Pandemie setzt die TG Biberach und damit alle 29 Abteilungen ab sofort mit dem Sport- und Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) aus.
Der TG Vorstand hat heute einstimmig diese bedauerliche aber alternativlose Entscheidung getroffen. Als Großsportverein haben wir eine besondere Verantwortung für die Gesellschaft und natürlich für unsere Sportler und Mitglieder. Die TG ist in ständigem Kontakt mit den örtlichen Behörden und dem Landessportbund und wird zu gegebener Zeit über die Situation nach den Osterferien entscheiden.
„Die Gesundheit und Sicherheit der Sportler, Trainer, Familien, Ehrenamtlichen und allen weiteren Beteiligten stehen für uns im Vordergrund. Daher ist diese Entscheidung unumgänglich“, erklärt Vorstandsvorsitzender Hans-Peter Beer.

Kontakt:
Turngemeinde Biberach 1847 e.V.
Geschäftsführer
Thiemo Potthast
07351/71855
thiemo.potthast@tg-biberach.de