TG 1 erobert Tabellenführung zurück

Abwehr­spie­ler Valen­tin Ulrich (Foto: © Oli­ver Merk)

Nach­dem der NLV Vai­hin­gen in der Ver­bands­li­ga die TG Bibe­rach von der Spit­ze ver­drängt hat­te, hol­te sich die TG 1 am Sonn­tag in Gra­fen­au die Pool­po­si­ti­on wie­der zurück. Dabei schaff­ten die Biber­acher die benö­tig­ten 3 Sie­ge und haben bei 9 Spie­len 16:2 Punk­te auf ihrem Kon­to. Die Vai­hin­ger gaben beim Par­al­lel­spiel­tag in Gärtrin­gen einen Punkt ab und ste­hen bei 10 Spie­len mit 16:4 Punk­ten auf Platz 2.

Gegen den Tabel­len­letz­ten TV Verin­gen­dorf star­te­te Bibe­rach mit einem unge­fähr­de­ten 3:0 Erfolg (11:9, 11:2, 11:7). Im Top­spiel des Tages gegen den Gast­ge­ber TSV Gra­fen­au ging der Geg­ner schnell in Füh­rung und kam zum 11:4 Satz­er­folg, begüns­tigt durch Biber­acher Abwehr­feh­ler. In Satz 2 gelang den TG-Spie­lern eine schnel­le 6:0 Füh­rung. Aller­dings wackel­te die Abwehr erneut. Es ent­wi­ckel­te sich ein span­nen­der Schlag­ab­tausch mit dem glück­li­che­ren Ende für Bibe­rach beim 15:14 Satz­aus­gleich. Die Sät­ze drei und vier gestal­te­te die TG kämp­fe­risch stark und konn­ten so am Ende die Ober­hand behal­ten (11:5, 12:10) zum letzt­lich ver­dien­ten 3:1 Sieg.

Im abschlie­ßen Spiel gegen den TV Bis­sin­gen gelang ein wei­te­rer 3:0 Erfolg (11:8, 11:6, 11:9). Damit wahr­ten Kapi­tän Uwe Kratz, Silas und Tobi­as Scho­ch, Valen­tin Ulrich, Johan­nes Kuon sowie Alex­an­der Schmid ihre Auf­stiegs­chan­ce in die Schwabenliga.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.