TG-Damen fallen auf den 2. Tabellenplatz zurück

Mari­on Fackler (Foto: © Oli­ver Merk)

Den Abschluss der der Vor­run­de in der Schwa­ben­li­ga bestrit­ten die TG-Damen am Sonn­tag in Unter­h­au­g­stett. Die Hoff­nun­gen auf einen guten Ver­lauf waren gedämpft, da dem Team kei­ne Aus­wech­sel­spie­le­rin und nur eine Angriffs­spie­le­rin zur Ver­fü­gung stand. Zudem hat­ten die Mann­schaf­ten mit den hohen Tem­pe­ra­tu­ren bei star­kem Wind zu kämpfen.

Das Auf­takt­match gegen den TSV Öttis­heim konn­te mit einem 2:1 Erfolg (11:6, 6:11, 11:5) been­det wer­den. Im Spiel gegen den punkt­glei­chen TSV Tricht­in­gen muss­ten die Biber­ache­rin­nen eine 1:2 Nie­der­la­ge (8:11, 11:6, 8:11) ein­ste­cken. Hier unter­lie­fen der TG letzt­lich zu vie­le Eigen­feh­ler. Den­noch gelang gegen Gast­ge­ber TV Unter­h­au­g­stett eine geschlos­se­ne Leis­tung mit einem kla­ren 2:0 Sieg (11:3, 11:7).

Kapi­tä­nin Mari­on Fack­ler: „Wir sind glück­lich über das ins­ge­samt posi­ti­ve Ergeb­nis. Die Nie­der­la­ge gegen Tricht­in­gen ver­su­chen wir in der Rück­run­de wie­der wett­zu­ma­chen.“ In der Tabel­le führt der TSV Tricht­in­gen mit 12:2 Punk­ten, gefolgt von der TG Bibe­rach mit 12:4 Pkt. und dem TV Unter­h­au­g­stett mit 8:8 Pkt.

Für die TG spiel­ten: Chris­ti­na Büch­ler, Ele­na Bucher, Vere­na Ossew­ski, Lara Kurz und Mari­on Fackler.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.