U14w schafft die Qualifikation für die Württembergische Meisterschaft

(Foto: © Oli­ver Merk)

Das neu for­mier­te U14w Team fuhr am ver­gan­ge­nen Sonn­tag zum Abschluss der Vor­run­de nach Unterhaug­stett. Das erklär­te Ziel aller war die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Würt­tem­ber­gi­sche Meisterschaft.

Zunächst hat­te Bibe­rach den TV Obern­hau­sen zum Geg­ner. Es gelang ein siche­rer Start – Ziel – Sieg mit 2:0 Sät­zen (11:4, 11:3). Nach­dem der TSV Ötis­heim abge­sagt hat­te (Wer­tung 2:0 / 11:5, 11:5) war das Tages­ziel mit dem Errei­chen der End­run­de geschafft. Im abschlie­ßen­den Match gegen den TV Unterhaug­stett hat­ten die TG-Mäd­chen bei der 0:2 Nie­der­la­ge (5:11, 5:11) kei­ne Sieg­chan­ce. Die 3 anwe­sen­den Teams ver­ab­re­de­ten noch eine Freund­schafts­run­de jeder gegen jeden und kamen somit doch auf 4 Spiele.

Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger und Betreu­er Uwe Kratz stan­den die Spie­le­rin­nen Johan­na Baum­gärt­ner, Lina Bernl­öhr, Lena Klein, Lina Kratz, Lena Nat­te­rer und Maja Weber zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.