U12 weiblich erreicht 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft

Mit Kampf­geist zum 7.Platz: Anne Mey, Han­nah Kratz, Han­na Laß­le­ben, Lina Bern­löhr, Vale­rie Merk, Lore­na Schöpf­lin. (Foto: © Oli­ver Merk)

Bei den U12 Meis­ter­schaf­ten am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Kel­ling­hu­sen erreich­te das weib­li­che Biber­acher U12-Team den her­vor­ra­gen­den 7. Platz. Dabei hat­te die TG Biber­ach das Pech, mit den bei­den Top­fa­vo­ri­ten für die Meis­ter­schaft, dem SV Kub­schütz (Vor­jah­res­meis­ter) und dem TV Bret­torf in der Vor­run­den­grup­pe C ein­ge­teilt wor­den zu sein. Wei­ter­le­sen »»»

U12 weiblich spielt bei der Deutschen Meisterschaft

Erneut spielt der jüngs­te weib­li­che Biber­acher Faust­ball­nach­wuchs bei der Deut­schen Meis­ter­schaft mit, die die­ses Jahr in Kel­ling­hu­sen statt­fin­det.Wei­ter­le­sen »»»

Deutschland wird erneut Faustball-Weltmeister

Win­ter­thur (DFBL/ssp). Die­ses Fina­le war eine Demons­tra­ti­on der eige­nen Stär­ke: Mit einem 4:0‑Erfolg (11:4, 11:4, 11:9, 11:5) gegen Öster­reich hat die Deut­sche Faust­ball-Natio­nal­mann­schaft in Win­ter­thur den Welt­meis­ter­ti­tel gewon­nen. Mit einer beein­dru­cken­den Vor­stel­lung auf allen Posi­tio­nen ließ der Titel­ver­tei­di­ger vor 5819 Zuschau­ern im Sta­di­on Schüt­zen­wie­se dem Her­aus­for­de­rer aus dem Nach­bar­land nicht den Hauch einer Chan­ce und fei­ert nach nicht ein­mal 50 Minu­ten Spiel­zeit den drit­te Welt­meis­ter­ti­tel in Fol­ge.

Hier gehts zum Bericht der DFBL

Athlete of the Year: Stimmt täglich für Patrick Thomas

Tref­fen der Biber­acher U12w mit dem Natio­nal­spie­ler Patrick Tho­mas auf der U12 DM im Jahr 2016 in Dietz (Foto: © Oli­ver Merk)

Die Inter­na­tio­nal World Games Asso­cia­ti­on (IWGA) sucht den Ath­le­ten des Jah­res 2018.

Für Faust­ball wur­de Patrick Tho­mas, Schlag­mann der Deut­schen Natio­nal Mann­schaft und des TSV Pfungstadt nomi­niert.

Wir bit­ten Euch um die täg­li­che (!) Stimm­ab­ga­be bis zum 31. Janu­ar 2019 unter https://www.theworldgames.org/awards/Athlete-of-the-Year-2018–58

Wei­ter­le­sen »»»

Die Meister sind gekürt

(Foto: © Oli­ver Merk)

Guten Mor­gen zusam­men,

ich den­ke wir wer­den uns noch ein­mal in ruhi­ge­rem Rah­men bei Euch allen bedan­ken. Aber trotz­dem ganz kurz, ganz frisch und ein Tag danach:

Vie­len Dank zuerst ein­mal an alle Spie­le­rin­nen und Spie­ler, Betreu­er, Eltern und Fans jeder ein­zel­nen Mann­schaft.
Vie­len Dank an die TG Biber­ach, die Stadt Biber­ach, an unse­re Spon­so­ren und Gön­ner für jede Unter­stüt­zung.
Vie­len Dank an alle Hel­fe­rin­nen und Hel­fer die die Abtei­lung unter­stützt haben.

Vie­len Dank noch ein­mal, ohne Euch wäre das nicht so eine fan­tas­ti­sche Ver­an­stal­tung gewor­den.
Das Orga­team

Wieder Europameister! 4:0 gegen die Schweiz

Was für eine Leis­tung, was für ein Fina­le der deut­schen Faust­bal­ler! Mit 4:0 bezwingt das Team in Adel­manns­fel­den die Aus­wahl der Schweiz deut­lich und sichert sich so das drit­te EM-Gold in Serie.

Deutsch­land – Schweiz 4:0 (11:8, 11:4, 11:6, 11:7)

Damit gewin­nen die deut­schen Faust­ball­män­ner das drit­te EM-Fina­le in Fol­ge. Die Schwei­zer müs­sen sich wie­der mit Sil­ber begnü­gen und Öster­reich mit Bron­ze – Team Aus­tria gewann am Mit­tag das klei­ne Fina­le gegen Ita­li­en eben­falls klar mit 4:0.

Bei nähe­ren Infos bit­te die­sen Link ankli­cken.

Weltmeister! Deutschland holt das Titel-Triple

Hier jubelt der Welt­meis­ter! (Foto: © DFBL/Spille)

Sie haben es wie­der getan: Bun­des­trai­ne­rin Sil­ke Eber und ihre Mann­schaft haben sich den drit­ten WM-Titel in Fol­ge gesi­chert. In der Lin­zer ÖBV-Are­na gewann der Titel­ver­tei­di­ger gegen die Schweiz am Ende deut­lich mit 4:1.Wei­ter­le­sen »»»