U18w tritt in der Zwischenrunde in Knittlingen an

(Foto: © Oli­ver Merk)

Der TV Hohen­klin­gen rich­tet die Zwi­schen­run­de am Sams­tag bei der weib­li­chen U 18 in Knitt­lin­gen aus. In ihren 4 Spie­len wol­len Trai­ner Peter Bucher und sein Team ver­su­chen, die End­run­de zur Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft zu errei­chen. Wei­ter­le­sen »»»

Vorschau auf die Hallensaison 2017/18

(Foto: © Oli­ver Merk)

Am Sams­tag beginnt für die Faust­bal­ler die Hal­len­run­de 2017/2018. Erfreu­li­cher­wei­se kommt dabei erst­mals seit vie­len Jah­ren wie­der ein Damen­team in der Lan­des­li­ga zum Ein­satz. Die TG1 star­tet nach ihrem sofor­ti­gen Wie­der­auf­stieg von der Lan­des­li­ga in der Ver­bands­li­ga, die TG2 nach ihrem Abstieg aus der Lan­des­li­ga in der Bezirks­liga und die TG3 in der Gau­li­ga. Bei der weib­li­chen Jugend spie­len je ein U12, U14 und U18 Team, die männ­li­chen Jugend­li­chen wur­den in der U12 und U16 Kate­go­rie gemel­det. Zusätz­lich ist ein U10mixed Team im Ein­satz. Wei­ter­le­sen »»»

Einladung zum Abfausten am Mittwoch, 20.09.2017

(Foto: © Oli­ver Merk)

Hal­lo zusam­men,

wir wol­len mit euch das
Feld-Trai­ning für die­ses Jahr been­den.

Daher wer­den wir am

Mitt­woch, den 20.09.2017

wie­der ein ABFAUSTEN ver­an­stal­ten.

Ab 17:30 Uhr Klein­feld­tur­nier und anschlie­ßend gibt es gegrill­te Würs­te.

Bit­te gebt kurz Bescheid, ob ihr teil­neh­men wer­det.

Euer Trai­ner-Team

U 18 w ist Landesligavizemeister

Einen wei­te­ren Erfolg für die Biber­acher Jugend­ab­tei­lung konn­te die U 18 w zum Abschluss der Feld­sai­son mit der Vize­meis­ter­schaft in der Lan­des­li­ga am Sams­tag in Knitt­lin­gen ‑Aus­rich­ter TV Hohen­klin­gen- ver­bu­chen. Bei schwül­hei­ßem Wet­ter und einem har­ten Platz fiel die Ent­schei­dung um den Meis­ter­ti­tel bereits im 1. Spiel, als Biber­ach den NLV Vai­hin­gen zum Geg­ner hat­te. Die TG-Damen fan­den im 1. Satz nicht zu ihrem Rhyth­mus. Dabei waren die Angriffs­bäl­le zu unge­nau und in der Abwehr gab es unge­wohn­te Schwä­chen mit der Kon­se­quenz des 6:11 Satz­ver­lus­tes. Wei­ter­le­sen »»»