U 14 w nun auch im Feld Württembergischer Meister

Hin­ten von links: Anne Mey, Caro­lin Rätz, Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger, Johan­na Grei­ner. Vor­ne kni­end von links: Katha­ri­na Merk, Jana Haber­bosch und Mann­schafts­füh­re­rin Julia Bucher (Foto: © Oli­ver Merk)

Nach dem Titel in der ver­gan­ge­nen Hal­len­sai­son hat die weib­li­che U 14 der TG Biber­ach nun auch am Sonn­tag in Vaihingen/Enz die Meis­ter­schaft im Feld ein­ge­spielt. Im Modus jeder gegen jeden kämpf­ten die qua­li­fi­zier­ten 5 Teams aus Unter­haug­stett, Gärtrin­gen, Vai­hin­gen Enz (2 Mann­schaf­ten) und Biber­ach um die Podest­plät­ze. Am Ende hat­te Biber­ach bei 3 Sie­gen und einem Unent­schie­den ver­dient den 1. Platz vor dem TSV Unter­haug­stett (5:3) und die Qua­li­fi­ka­ti­on für die süd­deut­schen Meis­ter­schaf­ten am 22./23.07.17, erneut in Vaihingen/Enz, erreicht. Wei­ter­le­sen »»»

TG II holt 5:3 Punkte und gibt die rote Laterne ab

Die Spie­ler: Andre­as Ulrich, Dirk Theo­boldt, Man­fred Schuler, Tobi­as Schoch und Nico Vogel. (Foto: © Pri­vat)

Nach­dem die TG II vom 1. Spiel­tag an das Tabel­len­en­de geziert hat­te, hat sie wenigs­tens zum Sai­son­ab­schluss mit einer sehr guten Leis­tung bei 2 Sie­gen und einem Remis ihr Tages­ziel mit dem Ver­las­sen des Tabel­len­en­des erreicht. Wie ange­strebt, konn­te das Team um Mann­schafts­füh­rer Dirk Theo­boldt den TSV Adel­manns­fel­den auf den letz­ten Platz ver­wei­sen, aller­dings zu wenig für den Klas­sen­er­halt. Damit spielt die TG II nach dem Auf­stieg in die Lan­des­li­ga wie­der in der Bezirks­li­ga. Wei­ter­le­sen »»»

TG I ist souveräner Landesligameister

Den von der Aus­gangs­la­ge her kaum mehr zu ver­feh­len­den Meis­ter­ti­tel in der Lan­des­li­ga Süd hat sich die Biber­acher ers­te Mann­schaft beim letz­ten Spiel­tag in Verin­gen­dorf mit Bra­vour gesi­chert. Somit hat­te sie auch das Sai­son­ziel mit dem sofor­ti­gen Wie­der­auf­stieg in die Ver­bands­li­ga erreicht. Die Abschluss­ta­bel­le mit 27:1 Punk­ten und 41:4 Sät­zen ver­deut­licht auch die kla­re Über­le­gen­heit der TG vor dem Zwei­ten TSV Lin­dau (20:8, 30:18), der den Verin­gen­dorf mit einer Glanz­leis­tung noch auf den 3. Rang ver­wei­sen konn­te (19:9, 32:18 ). Wei­ter­le­sen »»»

Unterhaugstett: U14m der TG Biberach holt Bronze bei Landesliga-Meisterschaft

Die männ­li­che U14 Mann­schaft der TG Biber­ach erkämpf­te sich am Sonn­tag, den 02.07.2017 in Unter­haug­stett bei der Lan­des­li­ga Meis­ter­schaft die Bron­ze Medail­le. Nach zwei Sie­gen in der Vor­run­den­grup­pe gegen den TSV Gra­fen­au (11:8, 11:8) und den TSV Gärtrin­gen (11:8, 11:7) muss­te Biber­ach im Halb­fi­na­le als Grup­pen­ers­ter gegen den Grup­pen­zwei­ten der ande­ren Grup­pe, den TV Wald­ren­nach, ran. In einem knap­pen und kampf­be­ton­ten Spiel reich­te es am Ende mit einem 9:11, 11:6 und 7:11 End­ergeb­nis lei­der nicht zur Final­teil­nah­me. Wei­ter­le­sen »»»

U 10 wird Bezirksligavizemeister

Es spiel­ten von links, wie im Bild: Lukas Haber­bosch, Tim Hus­ter, Alex­an­der Kurz, Niklas Cloos, Jus­tus Mey und Yan­nis Mül­ler mit Betreue­rin Anna Rau­ten­strauch und Betreu­er Fabi­an Cze­kal­la. (Foto: © Pri­vat)

Die jüngs­ten Biber­acher Faust­bal­ler been­de­ten die Feld­sai­son mit der Aus­tra­gung der Meis­ter­schaft in der Bezirks­li­ga Süd am Sonn­tag in Biber­ach. Nach der Absa­ge des TV Heuch­lin­gen waren noch die SpVgg Weil der Stadt, der TSV Wes­ter­stet­ten und die TG Biber­ach im Ren­nen. Zwi­schen den Ver­ei­nen war abge­spro­chen wor­den, die­se Meis­ter­schaft mit einer Vor- und Rück­run­de am glei­chen Tag zu been­den. Somit hat­ten alle Teams 4 Spie­le. Betreue­rin Anna Rau­ten­strauch, unter­stützt durch Fabi­an Cze­kal­la, stan­den 6 Spie­ler zu Ver­fü­gung, die auch alle zum Ein­satz kamen. Am Ende des der Meis­ter­schafts­spie­le stand der Bezirks­li­ga­vi­ze­meis­ter­ti­tel für den Biber­acher Nach­wuchs zu Buche. Wei­ter­le­sen »»»

TG II behält mit 1:7 Punkten die rote Laterne

Die Spie­ler: Andre­as Ulrich, Dirk Theo­boldt, Man­fred Schuler, Tobi­as Schoch und Nico Vogel. (Foto: © Pri­vat)

Auch beim 2. Spiel­tag nach dem Auf­stieg in die Lan­des­li­ga konn­te die Biber­acher “Zwei­te” in die­ser Spiel­klas­se noch kei­nen Fuß fas­sen und sieht sich nach 1:7 Punk­ten mit dem sofor­ti­gen Abstieg in die Bezirks­li­ga kon­fron­tiert. Wenigs­tens konn­ten ein Remis erreicht und ins­ge­samt 4 Sät­ze gewon­nen wer­den. Wei­ter­le­sen »»»

TG I festigt beim 2. Spieltag mit 4 Siegen die Tabellenführung

Auch beim 2. Spiel­tag der Lan­des­li­ga Süd am Sonn­tag in Verin­gen­dorf konn­te die TG I mit vier 3:0 Sie­gen ihre wei­ße Wes­te behal­ten und die Tabel­len­füh­rung aus­bau­en. Die Ergeb­nis­se: TG I — TV Heuch­lin­gen II 3:0 (11:2, 11:7, 11:4)), TG I — TSV Adel­manns­fel­den 3:0 (11:3, 12:10, 11:7), TG I — TV Verin­gen­dorf 3:0 (11:7, 11:9, 11:5) und TSV Ried­lin­gen 3:0 (11:7, 11:5, 11:8). Mit nun­mehr 14:0 Punk­ten und 21:0 Sät­zen steht das Team um Kapi­tän Uwe Kratz unan­ge­foch­ten vor dem TV Verin­gen­dorf mit 10.4 Punk­ten auf Platz 1 der Tabel­le. Wei­ter­le­sen »»»

U 12 w erreicht die Zwischenrunde

(Foto: © Oli­ver Merk)

Beim Heim­spiel­tag am Sams­tag haben das U 12 Team und Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger die zum Ziel gesetz­te Zwi­schen­run­de erreicht. Nach einem 2:0 (11:9, 11:4) gegen den SV Weil der Stadt und äußerst hart umkämpf­ten 2:0 (14:12, 11:9) gegen den TSV Klein­vil­lars schien das gesetz­te Ziel bereits erreicht zu sein, da die kal­ku­lier­ten Nie­der­la­gen gegen den TV Wald­ren­nach (0:2 — 5:11, 7:11) und NLV Vai­hin­gen (0:2 — 11:13, 8:11) ein­ge­tre­ten waren. Die TG Biber­ach hat in die­ser Run­de als ein­zi­ges Team eine rei­ne Mäd­chen­mann­schaft im Ren­nen hat. Wei­ter­le­sen »»»

TG III verliert alle 3 Spiele

Die in der Gau­li­ga Süd spie­len­de TG III konn­te beim Start in die Feld­sai­son am Sonn­tag in All­men­din­gen nicht punk­ten. Das ohne Haupt­an­grei­fer Bernd Kratz spie­len­de Team unter­lag dem TV Was­ser­burg II mit 0:2 (9:11, 5:11), dem Gast­ge­ber TSV All­men­din­gen mit 0:2 (3:11, 7:11) und den SF Dorn­stadt mit 0:2 (4:11, 8:11). Kapi­tän Hel­mut Egger war mit Man­fred Schuler, Heinz Jochim, Kat­ja Spoh­rer, Mari­on Fack­ler und Nadi­ne Königs­mann ange­tre­ten.

TG II behält mit 1:7 Punkten die rote Laterne

(Foto: © Oli­ver Merk)

Auch beim 2. Spiel­tag nach dem Auf­stieg in die Lan­des­li­ga konn­te die Biber­acher “Zwei­te” in die­ser Spiel­klas­se noch kei­nen Fuß fas­sen und sieht sich nach 1:7 Punk­ten mit dem sofor­ti­gen Abstieg in die Bezirks­li­ga kon­fron­tiert. Wenigs­tens konn­ten ein Remis erreicht und ins­ge­samt 4 Sät­ze gewon­nen wer­den. Wei­ter­le­sen »»»