BIBER, BIBER, FUIRIOOO !!!

Mit die­sem Ruf begrü­ßen alle Biber­acher Jugend­faust­ball Teams ihre Geg­ner. Sei­nen Ursprung hat er im Biber­acher Schüt­zen­fest, einem gro­ßen his­to­ri­schen Kin­der- und Hei­mat­fest, wel­ches all­jähr­lich Anfang Juli statt­fin­det und ins­ge­samt 10 Tage dau­ert. Neben vie­len ande­ren Grup­pen, die den his­to­ri­schen Fest­zug bil­den, nimmt, stets am Ende des Zuges, die Grup­pe des “Schwar­zen Vere” teil, eine his­to­ri­sche Räu­ber­grup­pe rund um den Haupt­mann Franz Xaver Hohen­leit­ner. Unter lau­ten “Fui­rio­oo” Rufen ren­nen sie durch die Stra­ßen, jagen mit Pfer­de­ge­pan­nen über den Markt­platz und trei­ben mit den Besu­chern so man­chen Scha­ber­nak, wie Umher­wer­fen von Hüh­ner­fü­ßen, Schwär­zen von Gesich­tern und vie­les mehr. So man­cher Fest­be­su­cher wird von den nach­fol­gen­den Sol­da­ten zeit­wei­se fest­ge­nom­men, fin­det sich im Gefäng­nis­wa­gen wie­der und muss sich von guten Freun­den wie­der aus­lö­sen las­sen.
Auf­grund des Schüt­zen­fes­tes hat Biber­ach eine ein­ma­li­ge Beson­der­heit, es gibt hier nur zwei Jah­res­zei­ten:
“VOR und NACH SCHÜTZA”.

Die Geschichte des Schwarz Vere

Überfall des Schwarz Veri während des Schützenfestes

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Wir nehmen den Trainingsbetrieb ab Mittwoch, 13.05.2020 wieder auf.

Es gelten dabei folgende Regeln, um deren Einhaltung wir dringend bitten (Quelle TG-Biberach):

  1. Training ist nur im Freien gestattet.
  2. Die Sportausübung muss komplett kontaktfrei ablaufen.
  3. Am Training dürfen nur Personen zwischen 6 und 59 Jahren teilnehmen.
  4. Trainiert wird in Kleingruppen mit max. 5 Personen (inkl. Trainer/innen). Ein Wechsel der Gruppe während des Trainings ist nicht möglich.
  5. Mindestabstand 1,5m muss jederzeit eingehalten werden.
  6. Jeder Spieler bekommt und nutzt nur seinen eigenen Ball. Ausnahmsweise gemeinsam genutzte Bälle müssen desinfiziert werden.
  7. Jede/r Trainingsteilnehmer/in hat eigenes Hände-Desinfektionsmittel dabei.
  8. Nur beschriftete Trinkflaschen zur persönlichen Nutzung.
  9. Bitte kommt bereits vollständig umgezogen zum Training, keine Nutzung von Duschen oder Umkleiden.
  10. Mund/Naseschutz für Trainer/innen empfohlen. Trainer/innen, die einer Risikogruppe angehören wird empfohlen weiterhin kein Training anzubieten.
  11. Ins Räumle dürfen nur Trainer/innen.
  12. Keine Bildung von Fahrgemeinschaften (ausgenommen Personen des gleichen Haushalts).
  13. Die Teilnahme am Training ist untersagt bei COVID-19 Symptomatik, d.h. Erkältungszeichen, Grippesymptomen, akuter Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn.

Freut Euch wieder aufs Training, aber bleibt dabei auch gesund!
Wir haben Euch die ganze Zeit schon sehr vermisst und sind voller Vorfreude.