• Damenteam beendet Schwabenliga mit Chancen auf Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

    Beim letz­ten Spiel­tag nach ihrem Auf­stieg in die Schwa­ben­li­ga hat­ten die Damen der TG Bibe­rach bei 3 Sie­gen in 3 Spie­len ihren erfolg­reichs­ten Auf­tritt in die­ser Hal­len­run­de. In der auf­grund zwei­er noch aus­ste­hen­der Spiel­ta­ge nicht aus­sa­ge­kräf­ti­gen Tabel­le belegt die TG Bibe­rach mit 14:6 Punk­ten der­zeit Platz 1. Wei­ter­le­sen »»»

  • Frauenteam schließt die Hallenrunde ab

    Ihren letz­ten Spiel­tag in der Schwa­ben­li­ga schlie­ßen die TG-Frau­en am Sonn­tag in Ötis­heim ab. Spiel­be­ginn ist um 10 Uhr. Dabei will das Team um Kapi­tä­nin Mari­on Fack­ler ihr posi­ti­ves Punk­te­ver­hält­nis (6:4) wei­ter aus­bau­en. Zunächst trifft die TG auf den NLV Stutt­gart-Vai­hin­gen. Hier hat­te es in der Vor­run­de eine 1:2 Nie­der­la­ge gege­ben bei einem knap­pen Satz­ver­lust (9:11) in Satz 3. Danach kommt das Match gegen den TV Unter­h­au­g­stett (Vor­run­de 2:1 Sieg) und im letz­ten Spiel gegen die Gast­ge­be­rin­nen vom TSV Ötis­heim 2 (Vor­run­de 2:0).
  • U16 weiblich qualifiziert sich für die Zwischenrunde

    Zum Abschluss der Vor­run­de am Sams­tag in Gra­fen­au ging es für die U16 weib­lich Mann­schaft um das direk­te Errei­chen der WM oder die Teil­nah­me über die Zwi­schen­run­de. Wei­ter­le­sen »»»

  • U14 männlich schafft die direkte WM-Teilnahme

    Beim Rück­run­den­spiel­tag am Sams­tag in Gra­fen­au gelang es dem von Anna und Fabi­an Cze­kal­la betreu­ten U 14 männ­lich Team als Grup­pen­ers­ter direkt die WM-End­run­de zu errei­chen. Wei­ter­le­sen »»»

  • Förderverein erhält Zuschuss von 500€ von der Raiffeisenbank Biberach eG

    Im Rah­men der Akti­on “VR-Wunsch­Er­fül­ler 2021″ der Raiff­ei­sen­bank Bibe­rach eG hat sich der Faust­ball-För­der­ver­ein um einen Zuschuss für die Anschaf­fung von Sport­ge­rä­ten zur För­de­rung der moto­ri­schen Fähig­kei­ten bei Kin­dern bewor­ben und einen Zuschlag in Höhe von 500€ erhal­ten. Über die­se Unter­stüt­zung freu­en wir uns sehr und bedan­ken uns herzlich!

  • Sponsor Handtmann überrascht Faustball-Jugend

    Kurz vor Weih­nach­ten hat uns unser Spon­sor Handt­mann über­rascht. Für die Kin­der und Jugend­li­chen unse­rer Faust­ball-Abtei­lung stell­te unser Spon­sor hoch­wer­ti­ge Hand­tü­cher als Geschen­ke zur Ver­fü­gung. Zusätz­lich gab es von der Faust­ball-Abtei­lung eine schö­ne gefüll­te Weihnachtstüte.

    Wei­ter­le­sen »»»

  • TG 1 erobert Tabellenführung zurück

    Nach­dem der NLV Vai­hin­gen in der Ver­bands­li­ga die TG Bibe­rach von der Spit­ze ver­drängt hat­te, hol­te sich die TG 1 am Sonn­tag in Gra­fen­au die Pool­po­si­ti­on wie­der zurück. Dabei schaff­ten die Biber­acher die benö­tig­ten 3 Sie­ge und haben bei 9 Spie­len 16:2 Punk­te auf ihrem Kon­to. Wei­ter­le­sen »»»

Sportangebot für Kinder

Faustis Ballschule der TG Faustball-Abteilung

Sie suchen einen tollen Sport für ihr Kind? Faustis - Das Sportangebot der Abteilung Faustball der TG Biberach für 5-8 jährige Kinder. Klick aufs Bild für nähere Infos.

TG-Biberach Faustball auf Instagram

  • Damenteam beendet Schwabenliga mit Chancen auf Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

Beim letzten Spieltag nach ihrem Aufstieg in die Schwabenliga hatten die Damen der TG Biberach bei 3 Siegen in 3 Spielen ihren erfolgreichsten Auftritt in dieser Hallenrunde. In der aufgrund zweier noch ausstehender Spieltage nicht aussagekräftigen Tabelle belegt die TG Biberach mit 14:6 Punkten derzeit Platz 1. Damit besteht für die TG -je nach Ausgang der restlichen Begegnungen- noch die Chance auf die Teilnahme an den Ausstiegsspielen zur 2. Bundesliga.

Unbedingt wett machen wollten die Biberacherinnen ihre knappe Vorrundenniederlage (1:2 Sätze, Satzverlust in Satz drei 9:11) gegen den NLV-Stuttgart-Vaihingen. Top motiviert gelang ein sicherer 11:7 Erfolg in Satz 1. Nach einigen Eigenfehlern konnte im 2. Satz zwar ein großer Rückstand aufgeholt, jedoch der Satzverlust mit 10:12 nicht mehr verhindert werden. Auf den im Team steckenden Stärken aufbauend gelang im Entscheidungssatz ein sicherer 11:5 Sieg zum 2:1 Endstand.

Gegen den TV Unterhaugstett verschlief die TG Satz 1 beim 9:11 ohne große Gegenwehr. Wachgerüttelt folgten die Sätze 2 und 3, die jeweils klar mit 11:6 und 11:7 zum 2:1 Endstand führten.

Spannend und bis zum letzten Ball umkämpft verlief das Match gegen die Gastgeberinnen vom TSV Ötisheim. Diese wurden lautstark durch ihre Zuschauer unterstützt und bei jedem Punktgewinn bejubelt.

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • Frauenteam schließt die Hallenrunde ab

Ihren letzten Spieltag in der Schwabenliga schließen die TG-Frauen am Sonntag in Ötisheim ab. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Dabei will das Team um Kapitänin Marion Fackler ihr positives Punkteverhältnis (6:4) weiter ausbauen. Zunächst trifft die TG auf den NLV Stuttgart-Vaihingen. Hier hatte es in der Vorrunde eine 1:2 Niederlage gegeben bei einem knappen Satzverlust (9:11) in Satz 3. Danach kommt das Match gegen den TV Unterhaugstett (Vorrunde 2:1 Sieg) und im letzten Spiel gegen die Gastgeberinnen vom TSV Ötisheim 2 (Vorrunde 2:0).

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • U16 weiblich qualifiziert sich für die Zwischenrunde

Zum Abschluss der Vorrunde am Samstag in Grafenau ging es für die U16 weiblich Mannschaft um das direkte Erreichen der WM oder die Teilnahme über die Zwischenrunde.

Das Team mit Anne Mey, Hannah Kratz, Lorena Schöpflin, Hanna Laßleben und Valerie Merk wurde von Uwe Kratz betreut und landete nach nervösem Beginn in Spiel 1 gegen den Gastgeber TSV Grafenau einen sicheren 2:0 Sieg (11:8, 11:5).

Es folgte ein nicht eingeplanter Punktverlust gegen den Letzten, TSV Gärtringen, bei dem Satz 1 mit 9:11 verloren ging und die Wende in Satz 2 mit 11:7 zum 1:1 Endstand führte.

Im abschließenden Spiel gegen den TSV Malmsheim musste für die direkte Qualifikation zur WM ein Sieg her, um die Nase vorne zu haben. Der Malmsheimer Nachwuchs machte den TG-Mädchen allerdings einen Strich durch die Rechnung und siegte in Satz 1 mit 11:7. Der anschließende Sieg mit 12:10 reichte zum 1:1 Ausgleich.

Damit belegte die TG mit 9:3 Punkten ungeschlagen Platz 2 hinter Malmsheim (10:2 Punkte).

Nicht dabei waren Carolin Rätz und Johanna Greiner.

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • U14 männlich schafft die direkte WM-Teilnahme

Beim Rückrundenspieltag am Samstag in Grafenau gelang es dem von Anna und Fabian Czekalla betreuten U 14 männlich Team als Gruppenerster direkt die WM-Endrunde zu erreichen.

Wie bereits im Hinrundenspiel trennte sich Biberach gegen den TSV Gärtringen mit einem 1:1 Unentschieden (7:11, 11:7). Das Spiel war über die gesamte Dauer ausgeglichen. Der Gegner hatte im ersten Satz die besseren Chancen, in Satz 2 lag Biberach schnell mit 0:3 Bällen zurück, legte aber dann eine 5-Punkte-Serie hin und eine weitere 5-Punkte-Serie führte zum Satzausgleich.

Das zweiten Spiel gegen den TSV Grafenau verlief ausgeglichen, mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Mit Glück und Eigenfehlern des Gegners gelang ein knapper 2:0 Sieg (12:10, 11:9). Durch das Nichtantreten des TV Veringendorf wurde das Spiel als 2:0 Sieg (11:0, 11:0) für die TG gewertet. Für das Team, das seine erste Saison in dieser Altersklasse spielt, war es der bisher größte Erfolg.

 

Gespielt haben: Felix Rux, Justus Mey, Niklas Cloos, Alexander Kurz, Tim Huster, Nikolaus Rieß

Zum Kader gehören außerdem: Moritz Bleichner, Yannis Müller, Kilian Rieß, Lena Klein, Franziska Troike, Lena Natterer, Julian Düring Körte, Johanna Baumgärtner

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • Im Rahmen der Aktion "VR-WunschErfüller 2021" der Raiffeisenbank Biberach eG hat sich der Faustball-Förderverein um einen Zuschuss für die Anschaffung von Sportgeräten zur Förderung der motorischen Fähigkeiten bei Kindern beworben und einen Zuschlag in Höhe von 500€ erhalten. Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr und bedanken uns herzlich!
  • Kurz vor Weihnachten hat uns unser Sponsor Handtmann überrascht. Für die Kinder und Jugendlichen unserer Faustball-Abteilung stellte unser Sponsor hochwertige Handtücher als Geschenke zur Verfügung. Zusätzlich gab es von der Faustball-Abteilung eine schöne gefüllte Weihnachtstüte.
Für die Trainer und Funktionäre der Abteilung gab es zur großen Freude und als großes Dankeschön für die geleistete ehrenamtliche Arbeit einen hochwertigen Rucksack. Außerdem bietet unser Sponsor Handtmann unseren Kindern und Jugendlichen und Mitgliedern bei Betriebsführungen einen Einblick in das Unternehmen. Jugendliche erhalten zusätzlich die Möglichkeit zur Berufserkundung und -orientierung. Bei einem Bewerbertraining werden Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung gegeben. Folgende Termine stehen bereits fest:
 
Termin I – Zielgruppe Jugendliche:
- Bewerbertraining, Tipps und Tricks für Bewerbung
- Betriebsführung Armaturenfabrik und Systemtechnik
- Termin: 11. März 2022, 13:00 – 15:00 Uhr
- Treffpunkt: Eingangsbereich Handtmann Ausbildungszentrum
(Arthur-Handtmann-Str. 11, 88400 Biberach)
 
Termin II – Zielgruppe Erwachsene und Jugendliche:
- Unternehmenspräsentation
- Betriebsführung Maschinenfabrik
- Termin: 25. März 2022, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
- Treffpunkt: Eingangsbereich Handtmann Maschinenfabrik
(Hubertus-Liebrecht-Str. 10-12, 88400 Biberach)
 
Wir freuen uns sehr über diese große Überraschung und bedanken uns ganz herzlich!
  • Nachdem der NLV Vaihingen in der Verbandsliga die TG Biberach von der Spitze verdrängt hatte, holte sich die TG 1 am Sonntag in Grafenau die Poolposition wieder zurück. Dabei schafften die Biberacher die benötigten 3 Siege und haben bei 9 Spielen 16:2 Punkte auf ihrem Konto. Die Vaihinger gaben beim Parallelspieltag in Gärtringen einen Punkt ab und stehen bei 10 Spielen mit 16:4 Punkten auf Platz 2.

Gegen den Tabellenletzten TV Veringendorf startete Biberach mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg (11:9, 11:2, 11:7). Im Topspiel des Tages gegen den Gastgeber TSV Grafenau ging der Gegner schnell in Führung und kam zum 11:4 Satzerfolg, begünstigt durch Biberacher Abwehrfehler. In Satz 2 gelang den TG-Spielern eine schnelle 6:0 Führung. Allerdings wackelte die Abwehr erneut. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für Biberach beim 15:14 Satzausgleich. Die Sätze drei und vier gestaltete die TG kämpferisch stark und konnten so am Ende die Oberhand behalten (11:5, 12:10) zum letztlich verdienten 3:1 Sieg.

Im abschließen Spiel gegen den TV Bissingen gelang ein weiterer 3:0 Erfolg (11:8, 11:6, 11:9). Damit wahrten Kapitän Uwe Kratz, Silas und Tobias Schoch, Valentin Ulrich, Johannes Kuon sowie Alexander Schmid ihre Aufstiegschance in die Schwabenliga.

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • TG 1 will Tabellenführung zurückerobern

Nachdem der NLV Vaihingen (11:3 Pkt.) am vergangenen Wochenende mit insgesamt 7 Spielen in der Verbandsliga die TG (10:2) an der Spitze abgelöst hatte wollen die Biberacher sich am Wochenende in Grafenau wieder an Position 1 setzen. Die Chancen stehen gut, sofern die TG ihre 3 Spiele gewinnt und Vaihingen im Parallelspieltag in Gärtringen wenigstens einen Punkt abgibt.

Zunächst wird die Vorrunde mit dem Spiel gegen den Tabellenletzten TV Veringendorf (8., 1:11) abgeschlossen. Hier gilt es für das Team um Uwe Kratz mit einer konstanten Leistung in den Spieltag zu finden, um in der nächsten Partie gegen den TSV Grafenau (4., 6:6) den Punktverlust beim 1:1 aus der Vorrunde wettzumachen. In Spiel 3 muss die Konzentration hochgehalten werden, da alles andere als ein Sieg gegen den TV Bissingen (7., 4:8) die Meisterschaftschancen schmälern würde.

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • U18w qualifiziert sich für die Württembergische Meisterschaft

In der Zwischenrunde am Samstag in Malmsheim ging es für die U18w Mannschaft um das Erreichen der Württembergischen Meisterschaft oder die Teilnahme an der Landesligameisterschaft.

 

Im 1. Satz gegen den VfB Stuttgart hatten die TG-Mädchen noch Findungsprobleme und schafften dennoch einen knappen 8:7 Erfolg, dem ein deutlicherer Satzgewinn in Satz 2 mit 11:6 zum 2:0 Sieg folgte. Hier hatte der Biberacher Damennachwuchs mit der am härtesten schlagenden Angreiferin des ganzen Tages zu kämpfen.

Gegen die Gastgeberinnen aus Malmsheim wurde das Spiel mit 2:0 (11:0, 11:0) für Biberach gewertet, da diese außer Konkurrenz angetreten waren. Das ausgespielte Ergebnis lautete 2:0 für Biberach (10:6, 9:8).

Gegen den TV Unterhaugstett 2 gelang in Satz 1 ein 8:6 Erfolg. Das spannende Match endete mit einer knappen 8:9 Niederlage zum 1:1 Endstand.

Ähnlich spannend verlief das Spiel gegen den NLV Vaihingen. Hier hatten die Biberachererinnen in Satz 1 beim 5:7 das Nachsehen, konnten allerdings Satz 2 mit 9:8 für sich entscheiden. Damit waren diese 3 Teams mit jeweils 6:2 Sätzen und 6:2 Punkten gleichauf, im direkten Vergleich hatte Vaihingen die Nase knapp vor Biberach und Unterhaugstett landete knapp hinter Biberach auf Rang 3.

Nach längerer Pause stand Trainer Hamberger erstmalig Julia Bucher wieder zur Verfügung, weiterhin spielten Jana Haberbosch, Katharina Merk (Kapitänin), Valerie Merk, Anne Mey, Hannah Kratz und Hanna Laßleben.

 #Biberach #DFBL #Faustball #faustballbilder #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball
  • TG Biberach setzt sich in der oberen Tabellenhälfte fest

Bei ihrem 2. Spieltag in der obersten württembergischen Liga am Sonntag in S-Vaihingen konnten die TG Damen mit 4:2 Punkten ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen und sich dem Ziel Klassenerhalt nähern.

 

Gegen den TV Unterhaugstett fand Biberach in Satz 1 nicht zum gewohnten Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus. Es folgte ein klarer 4:11 Satzverlust. Im zweiten Satz konnten sich die Biberacherinnen stabilisieren und einen12:10 Erfolg einspielen, dem in Satz 3 einer sicherer 11:3 Erfolg zum 2:1 Sieg folgte.

Gegen die Gastgeberinnen vom NLV Vaihingen gelang ein hart umkämpfter 12:10 Sieg in Satz 1. Satz 2 ging mit 7:11 verloren. Satz 3 blieb bis zum 11:13 spannend. Hier waren die größere Routine und der Heimvorteil durch die Unterstützung der Zuschauer ausschlaggebend.

Die 3. Partie gestalteten die TG Damen gegen den TSV Ötisheim sicher und ungefährdet zu einem klaren 2:0 Sieg (11:4, 11:5). Mit nunmehr 8:6 Punkten steht die TG im oberen Tabellenbereich. Die derzeitigen Positionen sind aufgrund der unterschiedlichen Spielanzahl nicht aussagekräftig.

 #Biberach #DFBL #Faustball #Fistball #handtmannausbildung #Sport #TGBiberachFaustball

Damenteam beendet Schwabenliga mit Chancen auf Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

h.v.l.: Vere­na Ossew­ski, Nadi­ne Königs­mann, Mari­on Fack­ler, Chris­ti­na Ossew­ski, v.v.l. Julia und Ele­na Bucher, Lara Kurz  (Foto: © pri­vat)

Beim letz­ten Spiel­tag nach ihrem Auf­stieg in die Schwa­ben­li­ga hat­ten die Damen der TG Bibe­rach bei 3 Sie­gen in 3 Spie­len ihren erfolg­reichs­ten Auf­tritt in die­ser Hal­len­run­de. In der auf­grund zwei­er noch aus­ste­hen­der Spiel­ta­ge nicht aus­sa­ge­kräf­ti­gen Tabel­le belegt die TG Bibe­rach mit 14:6 Punk­ten der­zeit Platz 1. Wei­ter­le­sen »»»

Frauenteam schließt die Hallenrunde ab

Nadi­ne Königs­mann — Archivbild (Foto: © Oli­ver Merk)

Ihren letz­ten Spiel­tag in der Schwa­ben­li­ga schlie­ßen die TG-Frau­en am Sonn­tag in Ötis­heim ab. Spiel­be­ginn ist um 10 Uhr. Dabei will das Team um Kapi­tä­nin Mari­on Fack­ler ihr posi­ti­ves Punk­te­ver­hält­nis (6:4) wei­ter aus­bau­en. Zunächst trifft die TG auf den NLV Stutt­gart-Vai­hin­gen. Hier hat­te es in der Vor­run­de eine 1:2 Nie­der­la­ge gege­ben bei einem knap­pen Satz­ver­lust (9:11) in Satz 3. Danach kommt das Match gegen den TV Unter­h­au­g­stett (Vor­run­de 2:1 Sieg) und im letz­ten Spiel gegen die Gast­ge­be­rin­nen vom TSV Ötis­heim 2 (Vor­run­de 2:0).

Förderverein erhält Zuschuss von 500€ von der Raiffeisenbank Biberach eG

(Foto: © © Raiff­ei­sen­bank Bibe­rach eG)

Im Rah­men der Akti­on “VR-Wunsch­Er­fül­ler 2021″ der Raiff­ei­sen­bank Bibe­rach eG hat sich der Faust­ball-För­der­ver­ein um einen Zuschuss für die Anschaf­fung von Sport­ge­rä­ten zur För­de­rung der moto­ri­schen Fähig­kei­ten bei Kin­dern bewor­ben und einen Zuschlag in Höhe von 500€ erhal­ten. Über die­se Unter­stüt­zung freu­en wir uns sehr und bedan­ken uns herzlich!

Sponsor Handtmann überrascht Faustball-Jugend

Kurz vor Weih­nach­ten hat uns unser Spon­sor Handt­mann über­rascht. Für die Kin­der und Jugend­li­chen unse­rer Faust­ball-Abtei­lung stell­te unser Spon­sor hoch­wer­ti­ge Hand­tü­cher als Geschen­ke zur Ver­fü­gung. Zusätz­lich gab es von der Faust­ball-Abtei­lung eine schö­ne gefüll­te Weihnachtstüte.

Wei­ter­le­sen »»»

TG 1 erobert Tabellenführung zurück

Abwehr­spie­ler Valen­tin Ulrich (Foto: © Oli­ver Merk)

Nach­dem der NLV Vai­hin­gen in der Ver­bands­li­ga die TG Bibe­rach von der Spit­ze ver­drängt hat­te, hol­te sich die TG 1 am Sonn­tag in Gra­fen­au die Pool­po­si­ti­on wie­der zurück. Dabei schaff­ten die Biber­acher die benö­tig­ten 3 Sie­ge und haben bei 9 Spie­len 16:2 Punk­te auf ihrem Kon­to. Wei­ter­le­sen »»»

TG 1 will Tabellenführung zurückerobern

Archiv­bild (Foto: © Oli­ver Merk)

Nach­dem der NLV Vai­hin­gen (11:3 Pkt.) am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de mit ins­ge­samt 7 Spie­len in der Ver­bands­li­ga die TG (10:2) an der Spit­ze abge­löst hat­te wol­len die Biber­acher sich am Wochen­en­de in Gra­fen­au wie­der an Posi­ti­on 1 set­zen. Die Chan­cen ste­hen gut, sofern die TG ihre 3 Spie­le gewinnt und Vai­hin­gen im Par­al­lel­spiel­tag in Gärtrin­gen wenigs­tens einen Punkt abgibt. Wei­ter­le­sen »»»

U18w qualifiziert sich für die Württembergische Meisterschaft

v.l.: Anne Mey, Vale­rie Merk, Julia Bucher, Katha­ri­na Merk, Han­nah Kratz, Jana Haber­bosch, Han­na Laßleben (Foto: © Oli­ver Merk)

In der Zwi­schen­run­de am Sams­tag in Malms­heim ging es für die U18w Mann­schaft um das Errei­chen der Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft oder die Teil­nah­me an der Lan­des­li­ga­meis­ter­schaft.Wei­ter­le­sen »»»

TG Biberach setzt sich in der oberen Tabellenhälfte fest

h.v.l.: Alex­an­der Schmid, Ele­na Bucher, Lara Kurz; v.v.l.: Mari­on Fack­ler, Chris­ti­na und Vere­na Ossew­ski, Julia Bucher (Foto: © Pri­vat)

Bei ihrem 2. Spiel­tag in der obers­ten würt­tem­ber­gi­schen Liga am Sonn­tag in Stutt­gart-Vai­hin­gen konn­ten die TG Damen mit 4:2 Punk­ten ihren Platz in der obe­ren Tabel­len­hälf­te fes­ti­gen und sich dem Ziel Klas­sen­er­halt nähern. Wei­ter­le­sen »»»

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.