Erfolgreiche Titelverteidigung beim internationalen Freundschaftsturnier in Engen

Glück­liche Gesichter nach dem erneuten Turnier­sieg (v.l.): Jür­gen Schoch (Tr), Tobias Schoch, Julia Buch­er, Silas Schoch, Lara Kurz, Ele­na Buch­er, Peter Buch­er (Tr) (Foto: © Jür­gen Schoch)

Unsere Her­anwach­senden Ele­na, Lara, Julia, Silas und Tobias haben unseren Faust­bal­lvere­in in Engen wieder super vertreten und den Titel erfol­gre­ich vertei­digt. Jungse­nior Jür­gen Schoch und Peter Buch­er haben als Spiel­er­train­er auch “a bissle” mit­gewirkt.Weit­er­lesen »»»

Carolin Rätz und Anne Mey holen Gold und Bronze beim Jugendeuropacup

Freuen sich über den 3.Platz beim Jugen­deu­ropa­pokal in Münzbach: Das STB Team mit den Bib­er­acherin­nen Car­olin Rätz (vorn, 2. v.r.) und Anne Mey (vorn, 1. v.r). (Foto: © Ver­anstal­ter)

Beim Jugen­deu­ropacup am 05./06.10.2019 in Öster­re­ich holten die bei­den Bib­er­acher U14 weib­lich Faust­ball­spielerin­nen Anne Mey und Car­olin Rätz im Team „Schwaben“ des STB mit der U14w-Mannschaft die Bronze- und in der Gesamtwer­tung aller Jugend­mannschaften (U18w/m und U14w/m) die Goldmedaille. Weit­er­lesen »»»

Zwei Biberacher U14 weiblich Spielerinnen sind Deutscher Meister

Das siegre­iche Team Schwaben mit Anne Mey (3. v.r.) und Car­olin Rätz (1. v.r.). (Foto: © Chris­t­ian Kadgien)

Beim Deutsch­land­pokal der Deutschen Jugend­faust­ballmeis­ter­schaft der Lan­desturn­ver­bände wur­den Anne Mey und Car­olin Rätz von der TG Bib­er­ach am 21./22.09.2019 in Dres­den zweifach­er Deutsch­er Meis­ter. Sie siegten im U 14 weib­lich Team des STB wie auch in der Gesamtwer­tung, bei der alle Teams des STB am Ende vorne lagen. Weit­er­lesen »»»

Biberacher Faustballer mit 9 Teilnehmern beim Trainerlehrgang in Neugablonz

Die Bib­er­acher Teilnehmer/innen: h.v.l.: Linus Witze­mann, Mar­i­on Fack­ler, Jörg Laßleben, Alexan­der Schmid; v.v.l.: Fabi­an Czekalla, Lara Kurz, Ele­na Buch­er, Anna Czekalla, Valentin Ulrich (Foto: © Valentin Ulrich)

Ende Sep­tem­ber fand im bayrischen Neu­gablonz bei Kauf­beuren ein zweitägiger Lehrgang für erfahrene Train­er und Neulinge statt. Weit­er­lesen »»»

Sportler des Monats: Faustballer wertet seinen klaren Sieg als Auszeichnung fürs ganze Team

Uwe Kratz beim Angriff, vor­bei am geg­ner­ischen Abwehrblock (Foto: © Oliv­er Merk)

Der Faust­baller Uwe Kratz ist zum Sportler des Monats Juli der „Schwäbis­chen Zeitung“ gewählt wor­den. Der Kapitän der TG Bib­er­ach I kon­nte sich mit sein­er Mannschaft nach ein­er sou­verä­nen Sai­son den Ver­band­sli­ga-Meis­ter­ti­tel sich­ern und stieg in die Schwaben­li­ga auf. Mit 47 Prozent der Stim­men holte sich Uwe Kratz den Titel Sportler des Monats, trotz­dem sieht er sich nicht als her­aus­ra­gen­den Spiel­er son­dern als Teil sein­er Mannschaft. „Wir machen immer­hin einen Mannschaftss­port und ohne meine Kol­le­gen geht nichts“, so der 38-jährige Bib­er­acher.Weit­er­lesen »»»

Abfausten 2019

(Foto: © Oliv­er Merk)

Das schon tra­di­tionelle „Abfausten“ zum Saisonausklang der Feld­sai­son 2019 fand am 19.09.2019 bei bestem Wet­ter auf dem Übungs­feld statt. Weit­er­lesen »»»

Biberacher Faustballer auf Nachwuchswerbung bei den Ferienfreizeiten

Um neue Kinder für den Faust­ball-Sport zu begeis­tern und zu gewin­nen, besuchte die Faust­ball-Abteilung die Ferien­freizeit­en Höl­zle, Wara­pu und Paradiesle. An ins­ge­samt fünf Ter­mi­nen präsen­tierte jew­eils ein Helfer-Team den Sport. Weit­er­lesen »»»

U12 weiblich erreicht 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft

Mit Kampfgeist zum 7.Platz: Anne Mey, Han­nah Kratz, Han­na Laßleben, Lina Bern­löhr, Valerie Merk, Lore­na Schöpflin. (Foto: © Oliv­er Merk)

Bei den U12 Meis­ter­schaften am ver­gan­genen Woch­enende in Kellinghusen erre­ichte das weib­liche Bib­er­acher U12-Team den her­vor­ra­gen­den 7. Platz. Dabei hat­te die TG Bib­er­ach das Pech, mit den bei­den Top­fa­voriten für die Meis­ter­schaft, dem SV Kub­schütz (Vor­jahres­meis­ter) und dem TV Bret­torf in der Vor­run­den­gruppe C eingeteilt wor­den zu sein. Weit­er­lesen »»»

Deutschland wird erneut Faustball-Weltmeister

Win­terthur (DFBL/ssp). Dieses Finale war eine Demon­stra­tion der eige­nen Stärke: Mit einem 4:0‑Erfolg (11:4, 11:4, 11:9, 11:5) gegen Öster­re­ich hat die Deutsche Faust­ball-National­mannschaft in Win­terthur den Welt­meis­ter­ti­tel gewon­nen. Mit ein­er beein­druck­enden Vorstel­lung auf allen Posi­tio­nen ließ der Titelvertei­di­ger vor 5819 Zuschauern im Sta­dion Schützen­wiese dem Her­aus­forder­er aus dem Nach­bar­land nicht den Hauch ein­er Chance und feiert nach nicht ein­mal 50 Minuten Spielzeit den dritte Welt­meis­ter­ti­tel in Folge.

Hier gehts zum Bericht der DFBL