U14w erreicht die End­run­de der würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft

(Foto: © Oli­ver Merk)

Wegen zahl­rei­cher Aus­fäl­le stand Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger in Gra­fen­au nur ein Rumpf­team mit vier U14-Faust­bal­le­rin­nen zur Ver­fü­gung. Die Par­tie gegen die U14w II ent­fiel daher.

Vom TV Vaihingen/Enz trenn­ten sich Caro­lin Rätz, Anne Mey, Vale­rie Merk und Lore­na Schöpf­lin mit 1:1 (9:11, 11:6). Zum Abschluss der Vor­run­de folg­ten sou­ve­rä­ne Sie­ge gegen den TSV Malms­heim (11:7, 11:4) und den TSV Gra­fen­au (11:2, 11:2). Damit erreich­te die U14w eben­falls direkt die End­run­de der würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft, die am Sams­tag, 26. Janu­ar in Biber­ach statt­fin­det.

Print Friendly, PDF & Email