U 12 (mixed) bleibt hinter ihren Möglichkeiten und verpasst WM-Endrunde

v.v.l.: Yan­nis Mül­ler, Lena Klein, Felix Rux, Alex­an­der Kurz, Jus­tus Mey; h.v.l. Jakob Kind­ler, Niklas Cloos, Tim Hus­ter, Fran­zis­ka Troi­ke, Lukas Haber­bosch; Trai­ner: Anna Cze­kal­la und Fabi­an Cze­kal­la (Foto: © Oli­ver Merk)

Die U 12 mixed-Mann­schaft hat bei der Zwi­schen­run­de zur Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft (WM) am Sams­tag in Biber­ach den Ein­zug in die End­run­de ver­passt und spielt nun­mehr um den Titel des Lan­des­li­ga­meis­ters am 01.02.2020 in Gärtrin­gen.

Im Auf­takt­spiel gegen den TSV Malms­heim fand der Biber­acher Nach­wuchs erst in der 2. Halb­zeit ins Spiel, konn­te aber die 13:19 Nie­der­la­ge nicht mehr ver­hin­dern. Die durch die Nie­der­la­ge ent­stan­de­ne Ner­vo­si­tät führ­te gegen den TSV Gärtrin­gen 2 zum nächs­ten Spiel­ver­lust mit 11:16. Immer noch unter Nor­mal­form spie­lend reich­te es auch gegen den TV Stamm­heim beim 10:13 nicht zu einem Punkt­ge­winn. Trotz ver­bes­ser­ter Leis­tung im 4. Spiel sieg­te der TSV Gärtrin­gen 1 mit 13:12 gegen die Biber­acher. Im letz­ten Spiel des Tages fand das Heim­team zur gewohnt guten Leis­tung und ver­wies den TV Stamm­heim 2 mit 18:8 auf die Ver­lie­rer­stra­ße. Fazit des Trai­ner­ehe­paa­res Anna und Fabi­an Cze­kal­la: „Auch ver­lie­ren gehört dazu und der Nach­wuchs muss ler­nen damit umzu­ge­hen. Nun freu­en wir uns auf die Lan­des­li­ga­meis­ter­schaft und wol­len hier natür­lich eine Medail­le holen.“

Es spiel­ten: Jus­tus Mey, Alex­an­der Kurz, Niklas Cloos, Lukas Haber­bosch, Tim Hus­ter, Felix Rux, Jakob Kind­ler, Yan­nis Mül­ler und Lena Klein, es fehl­te krank­heits­be­dingt: Fran­zis­ka Troi­ke.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Wir nehmen den Trainingsbetrieb ab Mittwoch, 13.05.2020 wieder auf.

Es gelten dabei folgende Regeln, um deren Einhaltung wir dringend bitten (Quelle TG-Biberach):

  1. Training ist nur im Freien gestattet.
  2. Die Sportausübung muss komplett kontaktfrei ablaufen.
  3. Am Training dürfen nur Personen zwischen 6 und 59 Jahren teilnehmen.
  4. Trainiert wird in Kleingruppen mit max. 5 Personen (inkl. Trainer/innen). Ein Wechsel der Gruppe während des Trainings ist nicht möglich.
  5. Mindestabstand 1,5m muss jederzeit eingehalten werden.
  6. Jeder Spieler bekommt und nutzt nur seinen eigenen Ball. Ausnahmsweise gemeinsam genutzte Bälle müssen desinfiziert werden.
  7. Jede/r Trainingsteilnehmer/in hat eigenes Hände-Desinfektionsmittel dabei.
  8. Nur beschriftete Trinkflaschen zur persönlichen Nutzung.
  9. Bitte kommt bereits vollständig umgezogen zum Training, keine Nutzung von Duschen oder Umkleiden.
  10. Mund/Naseschutz für Trainer/innen empfohlen. Trainer/innen, die einer Risikogruppe angehören wird empfohlen weiterhin kein Training anzubieten.
  11. Ins Räumle dürfen nur Trainer/innen.
  12. Keine Bildung von Fahrgemeinschaften (ausgenommen Personen des gleichen Haushalts).
  13. Die Teilnahme am Training ist untersagt bei COVID-19 Symptomatik, d.h. Erkältungszeichen, Grippesymptomen, akuter Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn.

Freut Euch wieder aufs Training, aber bleibt dabei auch gesund!
Wir haben Euch die ganze Zeit schon sehr vermisst und sind voller Vorfreude.