U 12 (mixed) bleibt hinter ihren Möglichkeiten und verpasst WM-Endrunde

v.v.l.: Yan­nis Müller, Lena Klein, Felix Rux, Alexan­der Kurz, Jus­tus Mey; h.v.l. Jakob Kindler, Niklas Cloos, Tim Hus­ter, Franziska Troike, Lukas Haber­bosch; Train­er: Anna Czekalla und Fabi­an Czekalla (Foto: © Oliv­er Merk)

Die U 12 mixed-Mannschaft hat bei der Zwis­chen­runde zur Würt­tem­ber­gis­chen Meis­ter­schaft (WM) am Sam­stag in Bib­er­ach den Einzug in die Endrunde ver­passt und spielt nun­mehr um den Titel des Lan­desligameis­ters am 01.02.2020 in Gär­trin­gen.

Im Auf­tak­t­spiel gegen den TSV Malmsheim fand der Bib­er­acher Nach­wuchs erst in der 2. Hal­bzeit ins Spiel, kon­nte aber die 13:19 Nieder­lage nicht mehr ver­hin­dern. Die durch die Nieder­lage ent­standene Ner­vosität führte gegen den TSV Gär­trin­gen 2 zum näch­sten Spielver­lust mit 11:16. Immer noch unter Nor­mal­form spie­lend reichte es auch gegen den TV Stammheim beim 10:13 nicht zu einem Punk­t­gewinn. Trotz verbessert­er Leis­tung im 4. Spiel siegte der TSV Gär­trin­gen 1 mit 13:12 gegen die Bib­er­acher. Im let­zten Spiel des Tages fand das Heimteam zur gewohnt guten Leis­tung und ver­wies den TV Stammheim 2 mit 18:8 auf die Ver­lier­erstraße. Faz­it des Trainere­hep­aares Anna und Fabi­an Czekalla: „Auch ver­lieren gehört dazu und der Nach­wuchs muss ler­nen damit umzuge­hen. Nun freuen wir uns auf die Lan­desligameis­ter­schaft und wollen hier natür­lich eine Medaille holen.“

Es spiel­ten: Jus­tus Mey, Alexan­der Kurz, Niklas Cloos, Lukas Haber­bosch, Tim Hus­ter, Felix Rux, Jakob Kindler, Yan­nis Müller und Lena Klein, es fehlte krankheits­be­d­ingt: Franziska Troike.

Print Friendly, PDF & Email