TG 2 holt 6:2 Punkte beim Heimspieltag

(Foto: © Oliv­er Merk)

Die zweite Bib­er­acher Mannschaft been­dete die Hal­len­sai­son in der Bezirk­sli­ga Süd in der Mali-Halle mit 3 Siegen und ein­er Nieder­lage gegen Spitzen­re­it­er und Auf­steiger in die Lan­desli­ga TSB Ravens­burg.

In der Abschlussta­belle rang­iert die TG 2 auf Platz 4, punk­t­gle­ich mit dem Zweit­en TSV Riedlin­gen und Drit­ten TSV West­er­stet­ten 2. In Spiel 1 gegen die TG Bad Wald­see, bei der ein Haup­tan­greifer fehlte, gelang ein klar­er 2:0 Erfolg (11:4, 11:5). In der Begeg­nung gegen den Nach­barn SV Erlen­moos fol­gte ein weit­er­er 2:0 Sieg (11:9, 112:3). Hier leis­teten die Erlen­moos­er in Satz 1 hefti­gen Wider­stand. Gegen den TSB Ravens­burg gelang zunächst ein uner­warteter 11:9 Satzgewinn, den die Schussen­städter mit dem gle­ichen Ergeb­nis zum 1:1 Gle­ich­stand kon­terten und let­ztlich mit einem 11:5 Erfolg in Satz 3 das Heimteam auf die Ver­lier­erstrasse schick­ten.

Im abschließen­den Match gegen den SV Bad Buchau trumpften die Kurstädter in Satz 1 beim 11:8 Sieg auf. Die sich vor eigen­em Pub­likum gegen die dro­hende Nieder­lage stem­menden Bib­er­acher kon­nten jedoch mit einem 11:8 Satzgewinn aus­gle­ichen und beim11:5 den Geg­n­er let­ztlich mit 2:1 besiegen. Für Bib­er­ach spiel­ten: Kat­ja Spohrer, Silas und Jür­gen Schoch, sowie Jan und Dirk Theoboldt.

Ein zufrieden­er Kapitän Dirk Theoboldt resum­iert: „Wir haben eine gute Sai­son gespielt. Damit war nicht zu rech­nen. Rück­kehrer Silas Schoch hat dabei eine wesentliche Rolle gespielt.“

Print Friendly, PDF & Email