Qualifikation der U18w für die WM

h.v.l.: Mar­kus Ham­ber­ger, Vale­rie Merk, Anne Mey, Caro­lin Rätz, Han­nah Kratz; v.v.l.: Han­na Laß­le­ben, Jana Haber­bosch, Katha­ri­na Merk (Foto: © Dag­mar Haberbosch)

Die ohne Julia Bucher am Sams­tag in Stamm­heim ange­tre­te­ne U18w woll­te unbe­dingt min­des­tens Platz 3 in ihrer Grup­pe errei­chen, um sich für die WM am 25.06. in Bibe­rach zu qua­li­fi­zie­ren. Letzt­lich wur­de mit 4:4 Punk­ten auch Platz 3 geschafft und das ange­streb­te Min­dest­ziel erreicht. Nach zwei 0:2 Nie­der­la­gen gegen den TV Vaihingen/Enz (4:11, 3:11) und TV Stamm­heim (7:11, 7:11) stand gegen die a.K. spie­len­den Verin­gen­dor­fe­rin­nen der 2:0 Sieg (11:0, 11:0) zu Buche und es galt im letz­ten Spiel für Bibe­rach und den NLV Vai­hin­gen mit einem Sieg den 3. Platz zu errei­chen. Denk­bar knapp mit 15:14 konn­te sich die TG Satz 1 sichern, muss­te aller­dings Satz 2 mit 7:11 abge­ben. Bes­ser lief es wie­der im 3. Satz, der mit 11:7 gewon­nen wer­den konn­te, um das gesteck­te Ziel zu erreichen.

Es spiel­ten: Anne Mey, Caro­lin Rätz, Han­nah Kratz, Han­na Laß­le­ben, Katha­ri­na Merk, Jana Haber­bosch, Vale­rie Merk

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.