U14w mit 5:1 Punkten erfolgreich

Abwehr: Jana Haber­bosch (Foto: © Oli­ver Merk)

Beim 1. Vor­run­den­spiel­tag der U14w durf­ten die Biber­acher Mäd­chen am Sonn­tag in der BSZ-Hal­le antre­ten. Gegen den NLV Vai­hin­gen gelang ein furio­ser Start mit einem 11:2 Erfolg in Satz 1. Danach riss der Faden und letzt­lich gelang doch noch in Satz 2 ein 10:9 Sieg zum 2:0 End­stand.

Auch der TV Unter­haug­stett muss­te sich in Satz 1 star­ken Biber­ache­rin­nen mit 5:10 geschla­gen geben. Trotz grö­ße­rer Gegen­wehr folg­te der wei­te­re Satz­ver­lust mit 7:9 zum erneu­ten 2:0 Sieg für Biber­ach.

Im Spit­zen­spiel traf das Heim­team auf den TV Vaihingen/Enz. Auch hier domi­nier­te die Mann­schaft um Kapi­tä­nin Julia Bucher beim 10:7 im 1. Satz. Vai­hin­gen stei­ger­te sich in Satz 2 und konn­te einen 8:6 Erfolg zum Gesamt­stand von 1:1 ver­bu­chen.

Auf­fäl­lig in allen 3 Begeg­nun­gen war der Leis­tungs­ab­fall jeweils im 2. Satz. Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger: “Trotz krank­heits- und ver­let­zungs­be­ding­ten Pro­ble­men eine star­ke Leis­tung, sogar mit der Mög­lich­keit zur direk­ten Qua­li­fi­ka­ti­on zur Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft.”

Hier alle Bil­der die­ser Ver­an­stal­tung

Print Friendly, PDF & Email