TG2 holt 6:2 Punkte

Es spiel­ten: Mi­chael Schreg, Lars Gers­ter, Dirk Theoboldt, To­bias Schoch, Ru­ben Kies­ling und Jür­gen Schoch. (Foto: © Oli­ver Merk)

Bi­ber­ach,

Bei ih­rem Be­zirks­liga-Heim­spiel­tag in der BSZ-Halle  konnte die zweite Bi­ber­a­cher Mann­schaft am Sonn­tag mit 6:2 Punk­ten ihr Ge­samt­konto auf 8:6 Punkte ver­bes­sern. Da­mit liegt sie der­zeit auf dem 2. Ta­bel­len­platz. Der Auf­takt­satz ge­gen den TSV Ober­reit­nau be­gann mit ei­nem 1:4 Rück­stand. Wach­ge­rüt­telt, mit bes­se­rem Spiel und pro­fi­tie­rend von Ei­gen­feh­lern des Geg­ners, ge­lang ein 11:6 Er­folg, der auch in Satz 2 mit dem glei­chen Re­sul­tat un­ge­fähr­det zum 2:0 Sieg führte. Ge­gen den Ta­bel­len­letz­ten MTG Wan­gen ge­lang ein wei­te­rer 2:0 Er­folg (11:9, 11:8). Hier konnte in bei­den Sät­zen ein grö­ße­rer Bäl­le­vor­sprung nicht si­cher zu Ende ge­spielt wer­den, wo­durch es ge­gen Satz­ende zum 9:9 bzw. 8:8 Aus­gleich ge­kom­men war. Nun folgte das Spit­zen­spiel ge­gen  Ta­bel­len­füh­rer TSV Mühl­ho­fen. Nach Traum­start mit ei­ner 5:0 in Füh­rung und of­fe­nem Schlag­ab­tausch ge­lang ein 11:8 Satz­ge­winn. In Satz 2 riss der Fa­den, wo­bei ge­gen die starke Ab­wehr­leis­tung des Geg­ners und über­flüs­sige Ei­gen­feh­ler zum 5:11 Satz­ver­lust führ­ten. Der dritte Satz war sport­lich und von der Span­nung her das High­light des Spiel­tags. Beide Teams be­geis­ter­ten mit ge­konn­ten Spiel­zü­gen und spek­ta­ku­lä­ren Ball­wech­seln. Mit ei­ner 6:4 Füh­rung von Bi­ber­ach wur­den die Sei­ten ge­wech­selt. Beim 8:5 für Bi­ber­ach punk­tete der Geg­ner mit meh­re­ren sen­sa­tio­nel­len Bäl­len auf die Li­nie zum 11:8 End­stand und 2:1 Sieg für Mühl­ho­fen. Im letz­ten Spiel ge­gen die SF Il­ler­rie­den musste Bi­ber­ach ver­let­zungs­be­dingt um­stel­len. Es folgte ein 8:11 Satz­ver­lust. Nach er­neu­tem Um­bau konnte an die Leis­tun­gen der vo­ri­gen Spiele an­knüpft wer­den. Die Sätze 2 und 3 gin­gen un­ge­fähr­det mit je­weils 11:5 zum 2:1 Spiel­ge­winn an die Heim­mann­schaft.

Hier alle Bil­der die­ser Ver­an­stal­tung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.