En­gel­bert Da­fer­ner für sein faust­bal­le­ri­sches Le­bens­werk ge­ehrt

Fa­bian Cze­kalla (1. Vor­sit­zen­der des För­der­ver­eins) über­reicht die Dan­kes-Ur­kunde an En­gel­bert Da­fer­ner (Foto: © Ste­fan Spoh­rer)

Äp­fin­gen,

Bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­ab­schluss­wan­de­rung wurde En­gel­bert Da­fer­ner für sein faust­bal­le­ri­sches Le­bens­werk ge­ehrt. Grob zu­sam­men­ge­fasst:

  • 1988 – 1989 Kas­sier der Faust­ball-Ab­tei­lung
  • 1989 – 2000 Ab­tei­lungs­lei­ter
  • 2003 – 2010 Ab­tei­lungs­lei­ter
  • seit 2010 Bei­sit­zer im Ab­tei­lungs­vor­stand
  • in die­sen Zei­ten wuchs die Ab­tei­lung be­deu­tend und viele Groß­ver­an­stal­tun­gen wur­den nach Bi­ber­ach ge­holt und durch­ge­führt.

Für die in die­ser Zeit er­brach­ten Ver­dienste um den Faust­ball-Sport in Bi­ber­ach über­reichte ihm der 1. Vor­sit­zende des För­der­ver­eins Fa­bian Cze­kalla zum Dank eine Ur­kunde.

Der Text der Ur­kunde:

Der Ver­ein der

Freunde und För­de­rer des Faust­ball-Sports in Bi­ber­ach e.V.

ver­leiht in be­son­de­rer An­er­ken­nung und Wür­di­gung ver­dienst­vol­ler Tä­tig­keit im und für den Faust­ball-Sport in Bi­ber­ach diese Ur­kunde an

En­gel­bert Da­fer­ner

Der große Ap­plaus der an­we­sen­den Wan­de­rungs­teil­neh­mer drückte an­schlie­ßend die Dank­bar­keit der Faust­ball-Ab­tei­lung aus.

Die Ur­kunde für En­gel­bert Da­fer­ner
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.