U18 weiblich holt mit 2:4 Punkten Endrundenteilnahme zur Württembergischen Meisterschaft

h.v.l.: Nina Müller, Jana Haber­bosch, Peter Buch­er (Tr); v.v.l.: Elisa Haigis, Julia Buch­er, Katha­ri­na Merk (Foto: © Jür­gen Schoch)

Beim abschließen­den Vor­run­den­spielt­ag am Sam­stag in Hohen­klin­gen kon­nte der Bib­er­acher Damen­nach­wuchs ein Spiel gewin­nen, musste aber 2 Nieder­la­gen ein­steck­en. Mit den in der Vor­runde erre­icht­en 4:8 Punk­ten belegt das Team von Train­er Peter Buch­er den 5. Rang im Rank­ing und hat sich für die Endrunde zur Würt­tem­ber­gis­chen Meis­ter­schaft qual­i­fiziert. Im Auf­tak­t­match gegen Tabel­len­führer TSV Gär­trin­gen hat­ten die TG-Damen beim 0:2 (5:11, 5:11) keine Chance auf einen Satzgewinn. Gegen den punk­t­gle­ichen TV Ober­hausen galt es, mit einem Sieg die WM-Endrun­den­teil­nahme zu sich­ern. Dabei kon­nte ein klar­er 2:0 Erfolg (11:7, 11:6) erspielt wer­den. Somit hat­te die 0:2 Nieder­lage (3:11, 8:11) gegen den späteren 3., den TV Hohen­klin­gen, keine entschei­dende Bedeu­tung mehr. Allerd­ings muss sich das Team bei der WM am 29.06.19 in Calw steigern, um in die Endrunde zu gelan­gen.

Print Friendly, PDF & Email