TG3-Damenteam holt Landesligavizemeisterschaft und steigt in die Schwabenliga auf

v.l.: Nadine Königs­mann, Merve Kök­sal, Jan­i­na Schaal, Mar­i­on Fack­ler, Lara Kurz, Ele­na Buch­er (Foto: © Oliv­er Merk)

Beim let­zten Spielt­ag der Lan­desligameis­ter­schaft in Denk­endorf kon­nte das Bib­er­acher Rumpfteam mit nur 4 Spielerin­nen den 2. Tabel­len­rang vertei­di­gen und sich den Vizeti­tel in der Meis­ter­schaft sowie den Auf­stieg in die Schwaben­li­ga sich­ern.

Schützen­fest­be­d­ingt standen Kapitänin Mar­i­on Fack­ler nur noch Ele­na Buch­er, Lara Kurz und Nadine Königs­mann zur Ver­fü­gung. Nach­dem die TSF Ditzin­gen und der TV Stammheim2 nicht ange­treten waren, waren noch 3 Spiele zu bestre­it­en. Gegen die Spvgg Weil der Stadt kon­nten die 4 Bib­er­acherin­nen einen sou­verä­nen 2:0 Sieg (11:7, 11:4) erre­ichen. Im Schlüs­sel­spiel gegen den NLV Stuttgart-Vai­hin­gen um den 2. Platz gelang nach dem Ver­lust von Satz 1 mit 8:11 ein hart umkämpftes 15:13 in Satz 2 zum 1:1 Aus­gle­ich.

Es fol­gte das Spiel gegen den bish­er ver­lust­punk­t­freien TSV West­er­stet­ten um die Meis­ter­schaft. Trotz großem Kampfgeist ging Satz 1 mit 9:11 ver­loren und im 2. Satz dominierte das geg­ner­ische Team das Geschehen mit einem 11:4 Erfolg zum 2:0 Gesamt­sieg und dem Meis­ter­ti­tel. Mar­i­on Fack­ler:“ Das war ein klasse Spielt­ag. Wir zeigten Moral und her­vor­ra­gen­den Kampfgeist.“

Print Friendly, PDF & Email