U14w ist Württembergischer Meister

v.l.: Han­na Laß­le­ben, Caro­lin Rätz, Lore­na Schöpf­lin, Vale­rie Merk, Lina Bernlöhr, Han­nah Kratz, Anne Mey; es fehlt Johan­na Greiner (Foto: © Oli­ver Merk)

Bei der von TG-Faust­ball­ab­tei­lung am Sonn­tag in der BSZ-Hal­le in Bibe­rach aus­ge­rich­te­ten Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft der U14 weib­lich hol­te sich die Biber­acher Mäd­chen­mann­schaft den 1. Platz. 

Zum Meis­ter­ti­tel tru­gen 4 Sie­ge in 4 Begeg­nun­gen bei. Das von Mar­kus Ham­ber­ger trai­nier­te TG-Team mit Caro­lin Rätz, Anne Mey, Han­na Laß­le­ben, Han­nah Kratz, Lina Bernlöhr, Lore­na Schöpf­lin sowie Vale­rie Merk hat sich damit für die am 08./09.02.2020 beim SV Kub­schütz statt­fin­den­den Süd­deut­schen Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­ziert. Sämt­li­che geg­ne­ri­schen Teams wur­den mit 2:0 Sät­zen besiegt, begin­nend mit dem TSV Gra­fen­au (11:1, 11:6) und dem TV Vaihingen/Enz (11:2, 11:5).

In Spiel 3 tra­fen die bei­den favo­ri­sier­ten Mann­schaf­ten vom TSV Calw und der TG Bibe­rach auf­ein­an­der. In der Vor­run­de hat­te Bibe­rach mit 2:0 Sät­zen gesiegt, in der Rück­run­de die Cal­we­rin­nen. Mit leicht ver­än­der­ter Auf­stel­lung gegen­über der Rück­run­de ging das Heim­team in Satz 1. Die­ser konn­te nach gro­ßem Kampf auf bei­den Sei­ten von den Biber­acher Mäd­chen mit 11:8 gewon­nen wer­den, wie auch spie­gel­bild­lich Satz 2. Selbst im im bedeu­tungs­los gewor­de­nen Match 4 gegen den TSV Malms­heim spiel­te Bibe­rach kon­zen­triert und sieg­te deut­lich mit 11:5 und 11:8. Am Ende beleg­te der TSV Calw mit 5:3 Punk­ten Platz 2, es folg­ten der TV Vaihingen/Enz, TSV Malms­heim und der TSV Grafenau.

Trai­ner Ham­ber­ger: „Ich bin rund­um zufrie­den mit der Leis­tung unse­rer Mäd­chen. Sie sind sehr aus­ge­gli­chen und so konn­ten alle ihr Kön­nen zeigen.“

 

Alle Bil­der die­ser Ver­an­stal­tung hier bei Flickr © Oli­ver Merk

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Durch die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung wurde der Sportbetrieb der TG Biberach stillgelegt.

Das bedeutet, dass im November weder Training noch Spieltage stattfinden.
Auch die DFBL setzt den Spielbetrieb aus.

Wie es danach weitergeht kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Passt auf Euch auf, reduziert wo es nur geht Kontakte und bleibt Gesund!