U18w spielt bei der Württembergischen Meisterschaft in Biberach

h.v.l.: Mar­kus Ham­ber­ger, Anne Mey, Lore­na Schöpf­lin, Lina Bernlöhr, Han­nah Kratz; v.v.l.: Katha­ri­na Merk, Fran­zis­ka Troi­ke, Han­na Laß­le­ben, Vale­rie Merk, Jana Haberbosch (Foto: © Oli­ver Merk)

Die Faust­ball­ab­tei­lung der TG Bibe­rach rich­tet am mor­gi­gen Sams­tag in Bibe­rach die Würt­tem­ber­gi­sche Meis­ter­schaft (WM) U18 weib­lich aus. Par­al­lel dazu fin­det auch die Lan­des­li­ga­meis­ter­schaft statt. Spiel­be­ginn ist um 11 Uhr auf dem Sport­platz an der Adenauerallee. 

Das Biber­acher Team hat­te sich in der Vor­run­de direkt für die WM qua­li­fi­ziert. Hier spie­len in der Vor­run­de zwei Grup­pen mit je 3 Mann­schaf­ten um den Titel. Bibe­rach trifft auf den TV Vaihingen/Enz und den TSV Malms­heim. In der ande­ren Grup­pe tref­fen der TV Unter­h­au­g­stett, TV Stamm­heim und TSV Calw auf­ein­an­der. Die jewei­li­gen Grup­pen­ers­ten tref­fen im Halb­fi­na­le auf die Grup­pen­zwei­ten, die Drit­ten spie­len um Platz 5. Zu den Favo­ri­ten zäh­len der TV Unter­h­au­g­stett und der TV Vaihingen/Enz.

 

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.