TG1 verschafft sich Luft im Abstiegskampf

h.v.l.: Silas Scho­ch, Valen­tin Ulrich, Alex­an­der Schmid, Tobi­as Scho­ch; v.v.l.: Fabi­an Cze­kal­la, Johan­nes Kuon, Uwe Kratz (Foto: © pri­vat)

Einen gro­ßen Schritt in Rich­tung Klas­sen­er­halt hat sich die TG1 am Sonn­tag in Vaihingen/Enz ver­schafft. Gegen den TV Heuch­lin­gen und den Gast­ge­ber hat­ten die Biber­acher bei­de Spie­le am 1. Spiel­tag zu Hau­se mit 1:3 verloren. 

Der TV Heuch­lin­gen und die TG lie­fer­ten sich in Satz 1 ein aus­ge­gli­che­nes Spiel mit dem bes­se­ren Ende für Bibe­rach durch einen knap­pen 15:13 Erfolg. In Satz 2 ließ Bibe­rach beim 11:4 Sieg nichts anbren­nen und konn­te auch den 3. Satz mit 11:8 sieg­reich zum 3:0 Erfolg been­den. Im 2. Match unter­lag die TG in Satz 1 deut­lich mit 5:11, stei­ger­te sich mit gro­ßem Kampf­geist im 2. Satz zu einem 12:10 Erfolg mit einem wei­te­ren knap­pen 11:9 Sieg in Satz 3. Dadurch war die Gegen­wehr des Gast­ge­bers gebro­chen und die TG konn­te Satz 4 mit 11:6 zum End­stand von 3:1 gewinnen.

Damit hat sich Bibe­rach in die obe­re Tabel­len­hälf­te gear­bei­tet und kann bei zwei Sie­gen gegen den VfB Fried­richs­ha­fen und den TSV Wes­ter­stet­ten mög­li­cher­wei­se sogar wie­der in den Titel­kampf ein­grei­fen und wei­te­re Plät­ze gutmachen.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.