U16m holt 4:6 Punkte

hin­ten v.l. To­bi­as Schoch, Da­ni­el Scha­bert, Li­nus Wit­ze­mann, Rudi Mey vor­ne v. l. Ole Weg­gen­mann, Si­las Schoch, Ni­klas Po­rath (Foto: © Jür­gen Schoch)

Ähn­lich wie in der Vor­run­de ver­lief auch die Rück­run­de  für die männ­li­che U 16 am Sams­tag in Neu­en­bürg, Aus­rich­ter TSV Den­nach.

Mit den er­reich­ten 4:6 Punk­ten konn­ten die Bi­ber­a­cher Ju­gend­li­chen ih­ren 4. Platz hal­ten und sich in der Zwi­schen­run­de un­ter 6 Teams für die Würt­tem­ber­gi­sche Meis­ter­schaft qua­li­fi­zie­ren, so­fern sie ei­nen der vier ers­ten Plät­ze be­le­gen. Dem 2:0 Sieg (11:7, 11:4) ge­gen den TV Wald­ren­nach folg­te eine knap­pe Nie­der­la­ge ge­gen den TSV Den­nach (7:11, 10:12), bei ver­ge­be­nem Satz­ball in Satz 2. Da­nach konn­te der Geg­ner TSV Malms­heim nach dem kla­ren 6:11 in Satz 1 das Spiel dre­hen und in glei­cher Höhe Satz 2 zum 1:1 End­stand ge­win­nen. Die da­durch ent­stan­de­ne Ver­un­si­che­rung war auch ge­gen den NLV Vai­hin­gen beim 6:11 im ers­ten Satz zu spü­ren. Schließ­lich konn­te in Satz 2 er­neut ein Satz­ball beim 10:12 nicht ver­wer­tet wer­den, End­stand 0:2. Zum Schluß gab es  ge­gen den TV Un­ter­haug­stett beim 1:1 (11:6, 6:11) er­neut zwei un­ter­schied­li­che Leis­tun­gen in den Sät­zen. Trai­ner­stab Jür­gen Schoch/Thomas Schi­ko­ra: “Wir ha­ben ge­gen die Ta­bel­len­ers­ten und -zwei­ten su­per Spie­le ab­ge­lie­fert der Rest war eher mau. Wir mach­ten zu vie­le Ei­gen­feh­ler, die ei­gent­lich nicht mehr sein dürf­ten.” Es spiel­ten: To­bi­as und Si­las Schoch, Li­nus Wit­ze­mann, Olle Weg­ge­mann, Rudi Mey und Da­ni­el Scha­bert.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?