TG3 holt 4:4 Punkte und die TG4 blieb sieglos

(Foto: © Oli­ver Merk)

Zum Sai­son­start in der Ober­schwa­ben­li­ga unter­lag die TG3 den SF Dorn­stadt mit 1:2 (8:11, 11:9, 7:11) und gewann danach gegen die TG4 mit 2:0 (1:1, 13:11). Hier hat­te das Mixed-Team von Hel­mut Egger in Satz 1 die Nach­wuchs­spie­ler von der TG4 um Jür­gen Schoch kalt erwischt und muss­te sich in Satz 2 gewal­tig anstren­gen um sieg­reich zu blei­ben. Auch gegen den TSV Westerstetten2 gelang der TG3 ein knap­per 2:0 Sieg (12:10, 11:9). Die 2. Nie­der­la­ge mit 0:2 (5:11, 7:11) gab es zum Schluss gegen den TV Wasserburg2.

Gegen den Gast­ge­ber Wasserburg2 war die TG4 in ihrem 1. Spiel mit 1:2 (8:11, 11:9, 8:11) unter­le­gen, gegen die SF Dorn­stadt mit 0:2 (7:11, 12:14) und gegen den TV Wes­ter­stet­ten mit 0:2 (5:11, 7:11). Kapi­tän Jür­gen Schoch und sein jun­ger Nach­wuchs mit Ruben Kies­ling, Rudi Mey, Silas Schoch, Linus Wit­ze­mann und Niklas Porath haben sich trotz der Nie­der­la­gen wacker geschla­gen, dabei voll rein­ge­hängt und waren stets top moti­viert.

Print Friendly, PDF & Email