U14w tritt bei der Süddeutschen Meisterschaft in Nagold-Hochdorf an

(Foto: © Oli­ver Merk)

Das weib­li­che U14-Team der TG Biber­ach spielt am Wochen­en­de in Nagold-Hoch­dorf um den Titel des Süd­deut­schen Meis­ters und die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Deut­schen Meis­ter­schaft. Trotz Schüt­zen­fest kann Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger mit Julia Bucher, Katha­ri­na Merk, Han­nah Kratz, Han­na Laß­le­ben, Jana Haber­bosch, Anne Mey, Vale­rie Merk und Caro­lin Rätz auf alle Spie­le­rin­nen zurück­grei­fen.

Ins­ge­samt 8 Mann­schaf­ten aus den Turn­ver­bän­den Bay­ern, Sach­sen und Schwa­ben tref­fen in der Vor­run­de am Sams­tag ab 14 Uhr in 2 Grup­pen auf­ein­an­der. In der Grup­pe A spielt Biber­ach gegen den MTV Rosen­heim (3. BTSV), NLV Vai­hin­gen (3. TB) und TV Stamm­bach (1. BTSV).

Ziel der Biber­acher ist ein gutes Abschnei­den um Sonn­tags, ab 09.30 Uhr, in der Zwi­schen- und End­run­de mit­mi­schen zu kön­nen. Team und Trai­ner erhof­fen sich einen Platz auf dem Trepp­chen. Aller­dings kom­men nur die bei­den Fina­lis­ten zur Deut­schen Meis­ter­schaft.

 

v.l.: Jana Haber­bosch, Caro­lin Raetz, Katha­ri­na Merk, Han­nah Kratz, Julia Bucher und Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger
Print Friendly, PDF & Email