TG1 überraschend Tabellenführer

(Foto: © Pri­vat)

Beim 1. Spiel­tag der Ver­bands­li­ga am Sonn­tag in Iller­tis­sen konn­ten die Biber­acher alle 3 Spie­le gewin­nen und ste­hen damit über­ra­schend mit 6:0 Punk­ten und 9:1 Sät­zen an der Tabel­len­spit­ze. Im Auf­takt­match gegen den TV Vaihingen/Enz 3 ließ die TG1 dem Auf­stei­ger beim 3:0 Sieg (11:5, 11:5, 11:3) nicht den Hauch einer Chan­ce. Auch der TSV Schwie­ber­din­gen hat­te dem Biber­acher Sie­ges­wil­len nicht viel ent­ge­gen­zu­set­zen und unter­lag mit 0:3 (4:11, 8:11, 9:11). Dabei konn­te die Biber­acher Abwehr über­zeu­gen und das direk­te Zuspiel führ­te immer wie­der zu erfolg­rei­chem Angriffs­spiel. Im Spiel des Tages traf Bibe­rach auf den Gast­ge­ber TSV Iller­tis­sen, der in der ver­gan­ge­nen Sai­son aus der Schwa­ben­li­ga abge­stie­gen war. In Satz 1 trumpf­te der favo­ri­sier­te TSV beim 11:4 Erfolg auf. Das TG-Team reagier­te mit einer Umstel­lung und hat­te fort­an mit einer star­ken Abwehr­leis­tung, gutem Direkt­spiel und plat­zier­ten Angriffs­bäl­len den Geg­ner in allen drei Fol­ge­sät­zen im Griff, die mit 11:7, 12:10 und 11:8 zum 3:1 End­stand für die TG1 endeten.

 

Es spiel­ten: Uwe Kratz, Tobi­as Scho­ch, Valen­tin Ulrich, Johan­nes Kuon, Peter Bucher und Fabi­an Cze­kal­la, es fehl­te Alex­an­der Schmid

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Durch die aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung wurde der Sportbetrieb der TG Biberach stillgelegt.

Das bedeutet, dass im November weder Training noch Spieltage stattfinden.
Auch die DFBL setzt den Spielbetrieb aus.

Wie es danach weitergeht kann aktuell noch nicht gesagt werden.

Passt auf Euch auf, reduziert wo es nur geht Kontakte und bleibt Gesund!