U12 weiblich in der Zwischenrunde — U12 männlich in der Hoffnungsrunde

links: U12w — Zuspiel Vale­rie Merk zu Anne Mey / rechts: U12m — Abwehr Lukas Haber­bosch (Foto: © Oli­ver Merk)

Beim Heim­spiel­tag am Sams­tag hat der Biber­acher U12 Nach­wuchs die Vor­run­de auf dem Sport­platz an der Ade­nau­er­al­lee abge­schlos­sen. Zunächst tra­fen die TG-Teams im 1. Spiel auf ein­an­der. Nach kampf­be­ton­tem Ver­lauf konn­ten die Jun­gen mit 2:0 (11:8, 13:11) die Ober­hand behal­ten. Danach besieg­ten die Mäd­chen in ihren 3 Begeg­nun­gen jeweils mit 2:0 den TV Verin­gen­dorf (11:3, 11:3), den TSV Wes­ter­stet­ten (11:2, 11:6) und die Spvgg Weil der Stadt (11:8, 11:7). Die männ­li­che U12 gewann mit 2:0 gegen Verin­gen­dorf (11:9, 11:1) sowie Wes­ter­stet­ten (11:5, 11:4) und ver­lor knapp gegen Weil der Stadt (11:13, 7:11).

 

Damit hol­ten die Biber­acher Teams jeweils 6:2 Punk­te, was in der End­ab­rech­nung Platz 1 (13:3 Punk­te) für die Biber­acher Mäd­chen und Platz 3 (10:6) für die U12m ergab. Zwei­ter wur­de die Spvgg Weil der Stadt (11:5), der TSV Wes­ter­stet­ten und der TV Verin­gen­dorf lan­de­ten abge­schla­gen mit jeweils 3:13 Punk­ten auf den Rän­gen 4 und 5. Die U12w spielt nun in der Zwi­schen­run­de zur Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft, die die U12m noch am kom­men­den Sams­tag in der Hoff­nungs­run­de errei­chen kann.

 

Mäd­chen­trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger: „Unse­re Mäd­chen Lore­na Schöpf­lin, Ella Auern­ham­mer, Nico­le Ger­lach, Lina Bern­löhr, Anne Mey, Han­nah Kratz und Vale­rie Merk haben sich sou­ve­rän in die Zwi­schen­run­de gespielt.“

 

U12m Trai­ne­rin Anna Cze­ka­la: „Unse­re Jungs Lukas Haber­bosch, Alex­an­der Kurz, Niklas Cloos, Yan­nis Mül­ler und Tim Hus­ter ‑gefehlt hat Jus­tus Mey- haben sich von Spiel­tag zu Spiel­tag gestei­gert. Wir stolz auf ihre Leis­tung und wer­den ver­su­chen das Best­mög­li­che in der Zwi­schen­run­de zu errei­chen.“

 

Alle Bil­der die­ser Ver­an­stal­tung hier bei Flickr — © Oli­ver Merk

Print Friendly, PDF & Email