TG1 baut Tabellenführung aus

h.v.l.: Tobias Schoch, Valentin Ulrich, Fabi­an Czekalla; v.v.l.: Johannes Kuon, Peter Buch­er, Uwe Kratz (Foto: © Fabi­an Czekalla)

Beim Heim­spielt­ag in der Ver­band­sli­ga kon­nte die TG Bib­er­ach 1 am Son­ntag ihre Tabel­len­führung aus­bauen und ste­ht mit 15:1 Punk­ten vor dem NLV Vaihingen2 (12:4) und dem TSV Grafenau2 (11:5) unange­focht­en auf Rang 1. Der TSV Iller­tis­sen als bish­eriger Tabel­len­zweit­er hinge­gen hat nach 3 Nieder­la­gen mit nun­mehr 8:8 Punk­ten nur noch the­o­retisch eine Wieder­auf­stiegschance.

 

Alle Akteure ver­spürten beim Spitzen­spielt­ag — es trafen die 4 führen­den VL-Teams aufeinan­der — zunehmend die hohen Tem­per­a­turen und frischt­en sich in den Pausen und Auszeit­en immer wieder auf. Im Auf­tak­t­spiel gegen den NLV Vai­hin­gen gelang den Bib­er­achern ein per­fek­ter Start mit einem uner­wartet klaren 3:0 Erfolg (11:8, 11:5, 11:5) gegen den Mitkonkur­renten um die bei­den Auf­stiegsplätze. Lediglich in Satz 1 war eine größere Gegen­wehr der Vai­hinger zu spüren. In bei­den Folgesätzen set­zte sich Bib­er­ach mit ein­er kämpferisch geschlosse­nen Mannschaft­sleis­tung in Abwehr, Spielauf­bau und Angriff über­legen durch.

 

Der TSV Grafe­nau kam im 2. Spiel uner­wartet sich­er gegen den TSV Iller­tis­sen zu einem 3:0 Sieg (11:7, 11:4, 11:6) und über­raschte danach die TG Mannschaft gle­ich in Satz 1 mit einem 11:5 Erfolg. Nach 5:5 Gle­ich­stand unter­liefen dem Bib­er­acher Angriff einige Eigen­fehler, die dem Geg­n­er zum 11:5 Sieg mit 1:0 Vor­sprung ver­halfen. In Satz 2 und 3 hinge­gen trumpften die TG-Akteure auf und erre­icht­en die 2:1 Führung mit 11:6 und 11:7 Satzgewin­nen. Im entschei­den­den 4. Satz war die Bib­er­acher Abwehr indisponiert, wodurch der Geg­n­er mit einem 11:9 Satzer­folg zum 2:2 Aus­gle­ich kam.

 

Die bei der TG ent­standene Verun­sicherung nutze im abschließen­den Match der TSV Iller­tis­sen in Satz 1 mit einem 11:6 Satzgewinn aus. Die TG-Spiel­er kon­terten mit 2 knap­pen 11:8 und 14:12 Siegen und set­zten sich auch im 4. Satz mit 11:8 zum 3:1 End­stand durch. Beim näch­sten Spielt­ag in 4 Wochen tre­f­fen die Bib­er­acher auf die Tabel­len­let­zten vom TV Vaihingen/Enz3 und TSV Schwieberdin­gen.

Print Friendly, PDF & Email