U14 weiblich qualifiziert sich für Süddeutsche Meisterschaft

h.v.l.: Ani­ka Trom­mes­hau­ser, Nico­le Ger­lach, Lore­na Schöpf­lin, Anne Mey, Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger. v.v.l.: Lina Bern­löhr, Caro­lin Rätz, Vale­rie Merk (Foto: © Oli­ver Merk)

Bei der Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft U14 weib­lich am Sonn­tag in Biber­ach erreich­te der Mäd­chen­nach­wuchs der TG Biber­ach, trotz Feh­len von vier Spie­le­rin­nen, den vier­ten Platz und somit die Qua­li­fi­ka­ti­on als Nach­rü­cker zur Süd­deut­schen Meis­ter­schaft am kom­men­den Wochen­en­de in Vaihingen/Enz. Nach der 0:2 Auf­takt­nie­der­la­ge gegen den TSV Calw (8:11, 9:11) gelang ein 1:1 gegen den TSV Gärtrin­gen (9:11, 11:4). Der spä­te­re Würt­tem­ber­gi­sche Meis­ter TV Vaihingen/Enz besieg­te Biber­ach mit 2:0 (11:6, 11:2). Danach ende­te die Par­tie gegen den TV Heuch­lin­gen 1:1 (11:4 , 9:11).

 

Trai­ner Mar­kus Ham­ber­ger und sein Team reich­te am Ende der vier­te Platz, da aus Sach­sen und Thü­rin­gen nur ein Team für die Süd­deut­sche Meis­ter­schaft gemel­det hat.

 

Alle Bil­der der Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ter­schaft © Oli­ver Merk

Print Friendly, PDF & Email