Biberacher Faustballer auf Nachwuchswerbung bei den Ferienfreizeiten

Um neue Kin­der für den Faust­ball-Sport zu begeis­tern und zu gewin­nen, besuch­te die Faust­ball-Abtei­lung die Feri­en­frei­zei­ten Hölz­le, Wara­pu und Para­dies­le. An ins­ge­samt fünf Ter­mi­nen prä­sen­tier­te jeweils ein Hel­fer-Team den Sport. Zunächst wur­de ein offi­zi­el­les Video des Welt­ver­ban­des gezeigt, um grob die Regeln zu erklä­ren. Danach konn­ten die Kin­der auf meh­re­ren Klein­fel­dern in ver­schie­de­nen Vari­an­ten den Faust­ball-Sport aus­pro­bie­ren. Über 300 Kin­der nah­men das Ange­bot der Faust­ball-Abtei­lung direkt wahr. Ins­ge­samt über 1.000 Kin­der konn­ten in den Feri­en­frei­zei­ten erreicht und mit dem Faust­ball-Sport in Kon­takt gebracht wer­den. Bereits heu­te haben eini­ge Kin­der das Ange­bot eines Schnup­per­trai­nings ange­nom­men und sind seit meh­re­ren Wochen im Trai­nings­be­trieb dabei. Auch ande­re inter­es­sier­te Kin­der und Jugend­li­che, sowie Erwach­se­ne sind ger­ne zu einem Pro­be­trai­ning ein­ge­la­den!

 

Print Friendly, PDF & Email