U16 weiblich nimmt am Wochenende an Deutscher Meisterschaft teil

Caro­lin Rätz (vor­ne) und Han­nah Kratz sind die­ses Wochen­en­de bei der U16 dabei. (Foto: © Oli­ver Merk)

Nach­dem eine Faust­ball­mann­schaft ihre Teil­nah­me an der deut­schen Meis­ter­schaft U16 weib­lich abge­sagt hat, hat sich für die TG Bibe­rach die Mög­lich­keit zur Teil­nah­me gebo­ten. Nach der coro­nabe­ding­ten Absa­ge der DM durch den ursprüng­li­chen Aus­rich­ter Ahl­hor­ner SV war der TV Vaihingen/Enz eingesprungen.

Die TG-Jugend­li­chen dürf­ten in der Grup­pe A auf die Teams vom VfL Kel­ling­hu­sen, TSV Pfungstadt, TV Vaihingen/Enz und Ham­mer SC 08 tref­fen. Trai­ner Ham­ber­ger: „Ohne Druck und ohne aus­ge­ge­be­nes Ziel kön­nen die ‚der­zeit größ­ten und ältes­ten’ Biber­acher Jugend-Faust­ball­spie­le­rin­nen den Wett­kampf genie­ßen und sich mit den bes­ten Teams in Faust­ball-Deutsch­land in die­ser Alters­grup­pe mes­sen.“ Auf dem Platz wer­den mit Julia Bucher, Jana Haber­bosch, Katha­ri­na Merk, Caro­lin Rätz, Anne Mey und Han­na Laß­le­ben sechs erfah­re­ne Mäd­chen ste­hen. Unter­stützt wer­den sie von Vale­rie Merk und Han­nah Kratz.

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.