TG-Damen holen Tabellenführung

Abwehr durch Vere­na Ossew­ski, rechts war­tet Chris­ti­na Büch­ler bereits auf den Ball für den Angriffsschlag (Foto: © Oli­ver Merk)

Beim 1. Spiel­tag nach zwei Jah­ren Pau­se tra­ten die Biber­acher Damen in der Schwa­ben­li­ga am Sonn­tag vor hei­mi­schem Publi­kum an. In Spiel 1 tra­fen sie im Lokal­der­by auf den SV Erlen­moos. Bibe­rach konn­te Satz 1 knapp mit 11:9 für sich ent­schei­den, die Erlen­moo­se­rin­nen kon­ter­ten mit einem 15:14 Satz­ge­winn zum Ein­stand von 1:1. In Satz 3 ver­lor Bibe­rach die Kon­zen­tra­ti­on und unter­lag klar mit 5:11 Bäl­len zum 1:2 End­stand. Gegen den TV Böb­lin­gen gelang ein 11:8 Satz­ge­winn, dem ein Satz­ver­lust in glei­cher Höhe folg­te. In Satz 3 stei­ger­te sich Bibe­rach mit einem 11:5 Erfolg zum 2:1 End­stand. Nach­dem Erlen­moos dem TV Unter­h­au­g­stett mit 1:2 unter­le­gen war, gelang dem TG-Team mit der bes­ten Tages­leis­tung ein 2:0 Sieg gegen Unter­h­au­g­stett (11:9, 11:8). Damit hat­te Bibe­rach Rang 1 mit 4:2 Punk­ten (5:3 Sät­ze) ein­ge­nom­men, gefolgt von dem punkt­glei­chen TV Unter­h­au­g­stett (4:3 Sät­ze) und SV Erlen­moos 2:2 Punkte.

Kapi­tä­nin Mari­on Fack­ler: „Wir sind mit dem Gesamt­ergeb­nis zufrie­den, haben aller­dings im Auf­takt­spiel gepatzt.”

 

Alle Bil­der die­ses Spiel­tags bei Flickr © Oli­ver Merk

Print Friendly, PDF & Email

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.