Vorschau auf die Hallensaison 2017/18

Am Sam­stag begin­nt für die Faust­baller die Hal­len­runde 2017/2018. Erfreulicher­weise kommt dabei erst­mals seit vie­len Jahren wieder ein Damenteam in der Lan­desli­ga zum Ein­satz. Die TG1 startet nach ihrem sofor­ti­gen Wieder­auf­stieg von der Lan­desli­ga in der Ver­band­sli­ga, die TG2 nach ihrem Abstieg aus der Lan­desli­ga in der Bezirk­sli­ga und die TG3 in der Gauli­ga. Bei der weib­lichen Jugend spie­len je ein U12, U14 und U18 Team, die männlichen Jugendlichen wur­den in der U12 und U16 Kat­e­gorie gemeldet. Zusät­zlich ist ein U10mixed Team im Ein­satz. Weit­er­lesen »»»

Einladung zum Abfausten am Mittwoch, 20.09.2017

Hal­lo zusam­men,

wir wollen mit euch das
Feld-Train­ing für dieses Jahr been­den.

Daher wer­den wir am

Mittwoch, den 20.09.2017

wieder ein ABFAUSTEN ver­anstal­ten.

Ab 17:30 Uhr Kle­in­feld­turnier und anschließend gibt es gegrillte Würste.

Bitte gebt kurz Bescheid, ob ihr teil­nehmen werdet.

Euer Train­er-Team

Unterhaugstett: U14m der TG Biberach holt Bronze bei Landesliga-Meisterschaft

Die männliche U14 Mannschaft der TG Bibe­rach erkämpfte sich am Son­ntag, den 02.07.2017 in Unter­haug­stett bei der Lan­desli­ga Meis­ter­schaft die Bronze Medaille. Nach zwei Siegen in der Vor­run­den­gruppe gegen den TSV Grafe­nau (11:8, 11:8) und den TSV Gär­trin­gen (11:8, 11:7) musste Bibe­rach im Halb­fi­nale als Grup­pen­er­ster gegen den Grup­pen­zweit­en der anderen Gruppe, den TV Wal­dren­nach, ran. In einem knap­pen und kampf­be­ton­ten Spiel reichte es am Ende mit einem 9:11, 11:6 und 7:11 Endergeb­nis lei­der nicht zur Final­teil­nahme. Weit­er­lesen »»»

U 14 m erreicht Zwischenrunde

Zur Vor­runde der U 14 m fuhr Train­er Jür­gen Schoch mit seinem Team am Son­ntag nach Vaihingen/Enz. Nach­dem 2 Geg­n­er nicht ange­treten waren hat­te Bibe­rach bere­its die Zwis­chen­runde erre­icht und kon­nte entspan­nt die verbleiben­den 3 Spiele ange­hen. Das Auf­tak­t­spiel gegen den TSV Grafe­nau kon­nte mit einem sicheren 2:0 Sieg (11:3, 11:7) been­det wer­den.- Im dauf fol­gen­den Spiel gegen den gast­geben­den TV Vaihingen/Enz, dem besten Spiel des Tages, ver­liefen bei­de Sätze sehr span­nend und kampf­be­tont, am Ende mit dem für Vai­hin­gen besseren Aus­gang beim 2:0 Sieg (11:8, 12:10). Weit­er­lesen »»»