Elternschaft bedankt sich bei den Jugendtrainern

Bei der dies­jäh­ri­gen Jugend­weih­nachts­fei­er wur­den nicht nur die Kin­der beschenkt, son­dern auch die Jugend­trai­ner erhiel­ten ein klei­nes Geschenk, über­reicht durch die Eltern­ver­tre­te­rin Andrea Kurz. Wei­ter­le­sen »»»

Erfolgreiche Titelverteidigung beim internationalen Freundschaftsturnier in Engen

Glück­li­che Gesich­ter nach dem erneu­ten Tur­nier­sieg (v.l.): Jür­gen Scho­ch (Tr), Tobi­as Scho­ch, Julia Bucher, Silas Scho­ch, Lara Kurz, Ele­na Bucher, Peter Bucher (Tr) (Foto: © Jür­gen Scho­ch)

Unse­re Her­an­wach­sen­den Ele­na, Lara, Julia, Silas und Tobi­as haben unse­ren Faust­ball­ver­ein in Engen wie­der super ver­tre­ten und den Titel erfolg­reich ver­tei­digt. Jung­se­ni­or Jür­gen Scho­ch und Peter Bucher haben als Spie­ler­trai­ner auch “a biss­le” mit­ge­wirkt.Wei­ter­le­sen »»»

Abfausten 2019

(Foto: © Oli­ver Merk)

Das schon tra­di­tio­nel­le „Abfaus­ten“ zum Sai­son­aus­klang der Feld­sai­son 2019 fand am 19.09.2019 bei bes­tem Wet­ter auf dem Übungs­feld statt. Wei­ter­le­sen »»»

Biberacher Abteilung mit 8 Teilnehmern im Jugendzeltlager in Vaihingen/Enz

(Foto: © Pri­vat)

Wie schon im letz­ten Jahr, bei dem die Biber­acher auf­grund der Vor­be­rei­tun­gen zur Heim-DM U12 nicht teil­neh­men konn­ten, fin­det aktu­ell das 24. Jugend­zelt­la­ger in Vaihingen/Enz statt. Wei­ter­le­sen »»»

U18 weiblich schafft 5. Platz bei der Württembergischen Meisterschaft

h.v.l.: Nina Mül­ler, Jana Haber­bosch, Peter Bucher (Tr); v.v.l.: Eli­sa Hai­gis, Julia Bucher, Katha­ri­na Merk (Foto: © Jür­gen Scho­ch)

Bei der WM U18 weib­lich am Sams­tag in Calw hol­te das Biber­acher Team den 5. Platz. Trai­ner Peter Bucher und sein Team hat­ten in der Vor­run­de das Pech, mit dem TSV Calw und dem TSV Gärtrin­gen auf die spä­te­ren End­spiel­teil­neh­mer zu tref­fen. Wei­ter­le­sen »»»

U18 weiblich nimmt an der Württembergischen Meisterschaft teil

h.v.l.: Nina Mül­ler, Jana Haber­bosch, Peter Bucher (Tr); v.v.l.: Eli­sa Hai­gis, Julia Bucher, Katha­ri­na Merk (Foto: © Jür­gen Scho­ch)

In Calw spie­len die U18 weib­lich Mann­schaf­ten am Sams­tag um den Titel des Würt­tem­ber­gi­schen Meis­ters. Die Spie­le­rin­nen von Trai­ner Peter Bucher tref­fen in der Vor­run­de auf den TSV Calw und den TSV Gärtrin­gen. Um über­haupt in die End­run­de zu gelan­gen soll­te ein Sieg ein­ge­spielt wer­den. Favo­ri­siert sind der TV Vaihingen/Enz und der TSV Gärtrin­gen.

U18 weiblich holt mit 2:4 Punkten Endrundenteilnahme zur Württembergischen Meisterschaft

h.v.l.: Nina Mül­ler, Jana Haber­bosch, Peter Bucher (Tr); v.v.l.: Eli­sa Hai­gis, Julia Bucher, Katha­ri­na Merk (Foto: © Jür­gen Scho­ch)

Beim abschlie­ßen­den Vor­run­den­spiel­tag am Sams­tag in Hohen­klin­gen konn­te der Biber­acher Damen­nach­wuchs ein Spiel gewin­nen, muss­te aber 2 Nie­der­la­gen ein­ste­cken. Wei­ter­le­sen »»»

U18w holt 2:4 Punkte

h.v.l.: Nina Mül­ler, Jana Haber­bosch, Peter Bucher (Tr); v.v.l.: Eli­sa Hai­gis, Julia Bucher, Katha­ri­na Merk (Foto: © Jür­gen Scho­ch)

Zum Beginn der Feldrun­de des U18w-Damen­nach­wu­ches am Sams­tag in Gärtrin­gen ver­lo­ren die Biber­ache­rin­nen ein Spiel und schaff­ten 2 Unent­schie­den. Bei schwie­ri­gen Wit­te­rungs­ver­hält­nis­sen (6°C, Regen & Wind) absol­vier­te die neu for­mier­te U18w ihren ers­ten Vor­run­den­spiel­tag. Wei­ter­le­sen »»»

U18w reist nach Gärtringen

(Foto: © Oli­ver Merk)

Bereits am Sams­tag trifft das neu for­mier­te U18w Team in Gärtrin­gen auf den TV Vaihingen/Enz, TSV Calw und TV Heuch­lin­gen. Trai­ner Peter Bucher und sei­ne Nach­wuchs­da­men wol­len sich ohne die zu den akti­ven Frau­en gekom­me­nen Spie­le­rin­nen Lara Kurz und Ele­na Bucher zu einem erneut schlag­kräf­ti­gen Team for­men.

U18w wird 5. bei der Württembergischen Meisterschaft

h.v.l.: Peter Bucher (Tr), Car­men Gils, Eli­sa Hai­gis, Nina Mül­ler, Jür­gen Scho­ch (Tr); v.v.l.: Ele­na Bucher, Julia Bucher (Foto: © Oli­ver Merk)

Bei den würt­tem­ber­gi­schen Titel­kämp­fen um die U18w Meis­ter­schaft am Sams­tag in Calw erreich­te das Biber­acher Außen­sei­ter­team einen guten 5. Platz. Wei­ter­le­sen »»»

Diese Seite verwendet Google Analytics. Weitere Informationen und Opt-Out.

Es gelten dabei folgende Regeln (Stand 01.10.2020), um deren Einhaltung wir dringend bitten (Basis Hygienekonzept TG-Biberach):

 

  1. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen (auch Mitglieder eines Haushalts) eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport‑, Spiel- und Übungssituationen.
  2. Sofern der Trainings- und Übungsbetrieb in Gruppen stattfindet, soll eine Durchmischung der Gruppen vermieden werden.
  3. Eltern, die ihre Kinder zum Training bringen bzw. vom Training abholen dürfen nicht in die Halle. Die Kinder müssen vor dem Halleneingang abgesetzt & wieder abgeholt werden.
  4. Die Sportler/innen müssen bereits umgezogen auf der Trainingsfläche erscheinen. Umkleiden und Duschen dürfen nicht genutzt werden. Wenn möglich soll der Gang zur Toilette vermieden werden. Dadurch vermeiden wir zeitaufwändiges Reinigen und haben mehr Trainigszeit.
  5. Jeder Trainingsteilnehmer hat ein Handdesinfektionsmittel bei sich zu führen. Vor und nach jedem Training muss jeder Teilnehmer seine Hände desinfizieren.
  6. Gemeinsam genutzte Sportgeräte müssen nach dem Training desinfiziert werden. Das benötigte Desinfektionsmittel muss von den Trainern mitgeführt werden. Wenn möglich nutzt jeder Sportler nur das eigene Material.
  7. Es ist eine Maske zu tragen, solange bis man sich in der Halle am zugeteilten Hallenabschnitt befindet.
  8. Trainer/innen wird empfohlen einen Mundnasenschutz zu tragen. Trainer sind gleichzeitig auch Hygienebeauftragte, das bedeutet sie müssen dafür sorgen, dass die Regeln eingehalten werden.
  9. Bei der Gestaltung der Trainingseinheiten sind die Konzepte der jeweiligen Fachverbände zu beachten.
  10. Die Teilnahme an Sportangeboten der TG mit COVID-19-Symptomatik und respiratorischer Symptomatik, d.h. Erkältungszeichen, Grippesymptomen, akuter Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn ist untersagt.
  11. Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind.

Teilnahme am Training grundsätzlich nur nach Anmeldung bis spätestens Sonntag Abend.